www.tangentus.de Bildergeschichten
www.tangentus.de
MOSAIK online Fanzine
Ausgabe

Letzte Aktualisierung:
 

Neues
Inhalt
Zur Homepage
eMail
Impressum
Datenschutzerklärung

Bildergeschichten ...
... so lautet eine andere Bezeichnung für Comics, die besonders im Zusammenhang mit dem MOSAIK oft gebraucht wird. Auf dieser Seite sind illustrierte Kurzinformationen über die Digedags und die Abrafaxe sowie über naheliegende Themen zu finden, die einige Zeit hier stehen bleiben, solange sie aktuell sind. Dazu werden Rezensionen von Comics, Filmen, Belletristik und Sachbüchern, die für MOSAIK-Fans interessant sein können, an dieser Stelle veröffentlicht.

Die komplette Übersicht über die aktuellsten Inhalte der Website findet man unter NEUES !

Bildergeschichten

Tag der offenen Tür 2018
15. Tag der offenen Tür bei MOSAIK am 1. Dezember 2018 von 10 bis 16 Uhr

Das verschwundene Regiment
Heft 11/1978
Heft 11/1978

Im November 1978, also vor 40 Jahren, wurde das MOSAIK 11/1978 mit dem Titel „Das verschwundene Regiment” veröffentlicht.

Zur Kurzbeschreibung des Inhalts:

Hans Wurst ist als Leibarzt des Erzherzogs mit einer Reihe seltsamer Krankheitsfälle beschäftigt, die einige Herren befallen haben, die gerade dringend bei der Armee gebraucht werden. Zusammen mit den Abrafaxen wendet er unkonventionelle Methoden an, die sofortige Heilung bringen.
Inzwischen geht Ludas Matyi den Meldungen vom verschwundenen Regiment nach...


Weiter lesen auf der Seite Vor 40 Jahren !
15.11.2018
Heft 11/1988
Heft 11/1988
Streitigkeiten

Das MOSAIK-Heft 11/1988, das vor 30 Jahren, im November 1988, erschien, hieß „Streitigkeiten”.

Folgendes passierte darin:

Die Piratenkinder um Didi haben sich bereit erklärt, das Tauchboot zu bewachen. Sie finden den Brautschatz an Bord und wollen ihn ins Frauendorf bringen. Zuvor überlisten sie den Piratenchef und sperren ihn und Bobo im Tauchboot ein. Dann entdecken Didi und seine Freunde die Gefangenen Alex, die Abrafaxe und Semar im Gefängnis, ihre List zur Befreiung misslingt aber...

Weiter lesen auf der Seite Vor 30 Jahren !
15.11.2018
Erfolgreiche Fischzüge in Wolfen

Mosaikbörse Wolfen 2018
Mosaikbörse Wolfen 2018
Mosaikbörse Wolfen 2018
Raritäten beim Stammtisch
Mosaikbörse Wolfen 2018
Die Digedags-Show



Mitteldeutsche Zeitung 12.11.2018
Mitteldeutsche Zeitung
12.11.2018
Die 25. MOSAIK-Börse unter dem Motto „Fischzüge in Wolfen” ist nun auch schon wieder Geschichte. Die Tische in der Wandelhalle des Kulturhauses waren erneut restlos ausgebucht. Obwohl die Rekordbesucherzahl des Vorjahres nur ganz knapp verfehlt wurde, war zeitweise der Andrang der Gäste gefühlt so groß wie nie zuvor. Ein herzlicher Dank gilt allen Unterstützern, Helfern, Teilnehmern und Besuchern, die eine reibungslose Vorbereitung und Durchführung der Börse ermöglicht haben. Wiederum haben die zahlreichen neuen Fanclub-Ausgaben große Löcher in die Geldbeutel der Sammler gerissen.
Ein weiterer Höhepunkt war die besonders sehens- und hörenswerte animierte Digedags-Diaschau mit Lesung, Geräuschen und live gespielter Rockmusik, die vom Team um Lutz Andres aus Potsdam dargeboten wurde.
Bereits am Vorabend beim traditionellen Stammtisch gingen zwei der seltensten MOSAIK-Hefte bei einem Tausch über den Tisch.

Am 12. November 2018 berichtete die Mitteldeutsche Zeitung in der Bitterfelder Ausgabe ausführlich über das MOSAIK-Event im Städtischen Kulturhaus Wolfen.
Die Freunde des bewegten Bildes können hier einen Kurzbericht des MDR aus der Sendung „Sachsen-Anhalt heute” vom 10. November 2018 und den Bericht des Regionalfernsehens Bitterfeld-Wolfen (RBW) vom 14.11 2018 anschauen:

MDR Sachsen-Anhalt heute 10.11.2018
MDR Sachsen-Anhalt heute
vom 10.11.2018
RBW aktuell 14.11.2018
RBW aktuell vom 14.11.2018
Mosaikbörse Wolfen 2018
Vorschau auf 2019
(Vergrößern mit Mausklick)


Übrigens steht der nächste Termin schon fest: 9. November 2019 !
 

! Mitteldeutsche Zeitung, 12.11.2018, Ausgabe Bitterfeld,
„Die Fans der Digedags” von Christine Färber, Seite 10

15.11.2018
El admirador
El admirador
 
MIR Pocket 1 Nachdruck
MIR Pocket 1
Nachdruck
Nachtrag

Auch Michael Klamp von der MOSAIK Initiative Rostock (MIR) hat ein neues Fanmagazin zur Mosaikbörse mitgebracht, mit dem Titel „El admirador” (span: der Bewunderer/ der Fan).
Der ebenfalls vorbereitete erweiterte Nachdruck des MIR Pocket 1 anlässlich des 20. Geburtstages des MIR-Fanclubs kam leider erst danach aus der Druckerei. Nun kann er jedoch bei der MIR bestellt werden.
15.11.2018
Wetzlarer Neue Zeitung 14.11.2018
Wetzlarer Neue Zeitung
14.11.2018

Digedags und Micky Maus

Am 14. November 2018 beschäftigte sich die „Blickpunkt”-Seite der zur Zeitungsgruppe Lahn-Dill gehörenden Blätter (Wetzlarer Neue Zeitung, Weilburger Tageblatt, Hinterländer Anzeiger, Dill-Post, Herborner Tageblatt, Dill-Zeitung) mit dem 90. Geburtstag von Micky Maus. Bemerkenswert ist, dass ein zweispaltiger Artikel auf dieser Seite unter der Überschrift „Digedags statt Micky Maus” die Comics in der DDR thematisiert.

! Wetzlarer Neue Zeitung, 14.11.2018,
„Digedags statt Micky Maus” von Andreas Hummel, Seite 3

15.11.2018
Börsenzeitungen

Auch kurz vor der 25. MOSAIK-Börse in Wolfen sind Terminhinweise in der Presse erschienen.

Mitteilungsblatt LK ABI 21/2018
Mitteilungsblatt Landkreis
Anhalt-Bitterfeld 21/2018

Mitteldeutsche Zeitung 10.11.2018
Mitteldeutsche Zeitung
10.11.2018

BILD Sachsen-Anhalt 10.11.2018
BILD Sachsen-Anhalt
10.11.2018


In der Ausgabe 21/2018 hat das Mitteilungsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld das Veranstaltungs­programm des Städtischen Kulturhauses Wolfen für November/Dezember 2018 abgedruckt, inklusive des Termins des MOSAIK-Events am 10. November 2018. Außerdem ist erneut das Plakat für die MOSAIK-Börse veröffentlicht worden.
In der Bitterfelder Ausgabe der Mitteldeutschen Zeitung ist in der Rubrik „WAS, WANN, WO” am 10. November 2018 die Show „Die Digedags an der Wolfener Börse” aufgeführt; die BILD Sachsen-Anhalt hat die MOSAIK-Börse ebenfalls am 10.11.2018 unter den „6 Tipps fürs Wochenende” genannt.

! Mitteilungsblatt Landkreis Anhalt-Bitterfeld Nr.21/2018, 09.11.2018,
Veranstaltungen Kulturhaus Wolfen November/Dezember 2018, Seite 16; Plakat MOSAIK-Börse, Seite 17


! Mitteldeutsche Zeitung, 10.11.2018, Ausgabe Bitterfeld, „WAS, WANN, WO”, Seite 16

! BILD Sachsen-Anhalt, 10.11.2018, „6 Tipps fürs Wochenende”, Seite 9
15.11.2018
DDR-Erfahrungen
Erfahrung DDR! Projektbericht
Erfahrung DDR!
Projektbericht

Am 19. November 2016 wurde im Kaisertrutz Görlitz die Ausstellung „Erfahrung DDR!” eröffnet, die zunächst bis 2. April 2017 geöffnet war und schließlich bis 1. Mai 2017 verlängert wurde. Mit verschiedenen Aktionen und Veranstaltungen wurden die Görlitzer Bürger zur Auseinandersetzung mit ihren persönlichen Erinnerungen an das Leben in der DDR und der eigenen Biographie aufgerufen. Mit ihren Leihgaben und Geschichten haben sie die Ausstellung selbst gestaltet. Der vorliegende Katalog zeigt die Geschichte dieser Aktion und bildet alle Exponate der Ausstellung mit den Beschreibungen der Leihgeber ab. Unter vielen bekannten DDR-Produkten und -Objekten finden sich eine kleine Mosaik-Sammlung und eine Auswahl von DDR-Puzzles, darunter ein Abrafaxe-Puzzle.

Erfahrung DDR! Projektbericht Verlag Graphische Werkstätten Zittau 2017
404 Seiten, Taschenbuch, ISBN 978-3-946165-20-0
15.11.2018
Presse-Grosso

25 Jahre Presse-Grosso Ost
25 Jahre Presse-Grosso Ost
2015 beging der Bundesverband Presse-Grosso e.V. das 25-jährige Jubiläum des Aufbaus eines Pressevertriebs in den neuen Bundesländern. Bekanntlich war in der DDR für die Verteilung der Presseerzeugnisse der staatliche Postzeitungsvertrieb zuständig. Daher mussten ab 1990 quasi bei Null beginnend die regionalen Pressegroßhandels-Unternehmen neu aufgebaut werden, die nun auf 25 Jahre erfolgreiche Arbeit zurückblicken können. Das Jubiläum wurde mit der Festschrift „25 Jahre Presse-Grosso Ost” gewürdigt. Darin kommt neben einigen weiteren Pionieren des Medienvertriebs auch Klaus D. Schleiter zu Wort, der die Übernahme des Titels MOSAIK und die Gründung des Steinchen für Steinchen Verlags schildert. Außerdem ist ein vierseitiges Porträt des MOSAIK in der Broschüre enthalten.

25 Jahre Presse-Grosso Ost Bundesverband Presse-Grosso e.V. 2016
108 Seiten, Softcover, Schutzgebühr 12,00 €, ISBN 978-3-00-052150-8
15.11.2018
Bürgerauktion

Leipziger Volkszeitung 12.11.2018
Leipziger Volkszeitung
12.11.2018
Am 12. November 2018 berichtete die Leipziger Volkszeitung über den erfolgreichen Abschluss einer Benefizauktion, deren Start in der LVZ vom 25. Oktober 2018 thematisiert worden war. Bei einer Bürgeraktion zugunsten eines Kinderbildungsprojektes der Stiftung Bürger für Leipzig konnten besondere Gelegenheiten und Dinge, die man sich so nicht kaufen kann, ersteigert werden. „Außerdem zu ersteigern: Beethovens Neunte zu Silvester mit dem Gewandhausorchester, Honigschleudern mit dem Hobbyimker, Stollenbacken mit dem Bäckermeister oder eine Stadtrundfahrt mit Hannes- Hegen-Biograf Bernd Lindner…”

! Leipziger Volkszeitung, 12.11.2018, „Benefizauktion bringt 9300 Euro” von Ingrid Hildebrandt, Seite 15
15.11.2018
Spielplan Theater Rudolstadt 2018/19
Theater Rudolstadt
Spielplan 2018/19
Heiteres Beruferaten

Im aktuellen Spielplan des Theaters Rudolstadt für die Spielzeit 2018/19, der hier heruntergeladen werden kann, wird auf 10 Jahre „Heiteres Beruferaten” in Anlehnung an die TV-Sendung „Was bin ich?” mit Robert Lembke zurückgeblickt. 219 Berufe, 70 historische Stargäste, 70 Prominente aus Film und Fernsehen, Musik, Sport und Politik sowie mehr als 20.000 Zuschauer sind die Bilanz dieser Veranstaltungsreihe. Unter den Stargästen befindet sich auch Ritter Runkel.

! Spielplan Theater Rudolstadt 2018/19,
„MMM – Was bin ich”, Seite 58

15.11.2018
SUPERillu 47/2018
SUPERillu 47/2018
Die Hanse

Die Kinderseiten „Supi” der SUPERillu enthalten nur noch alle zwei Wochen Abrafaxe-Material.
In der Ausgabe 47/2018 vom 15. November 2018 wird gefragt: „Wie entstand die Hanse?”
Daneben werden die Rubriken „Schlauer mit Abrax: Wusstet ihr schon, warum wir verschiedene Augenfarben haben?” und „Califaxen! Lachen mit Califax” abgedruckt.

Die SUPERillu kostet 1,90 € und ist am Kiosk erhältlich.

! SUPERillu, Nr.47/2018, 15.11.2018,
„Supi, unsere Kinderseiten”, Seite 48

15.11.2018
Papierenes

Manche Termine oder Werbeanzeigen mit MOSAIK-Relevanz werden regelmäßig veröffentlicht.

Freie Presse 9.11.2018
Freie Presse
9.11.2018
Leipziger Volkszeitung 10.11.2018
Leipziger Volkszeitung
10.11.2018
Hier sind die in letzter Zeit angefallenen Presse­texte in verschiedenen Zeitungen, die für die „Alles aus Papier”-Sammler von Interesse sein können, aufgelistet:

eine Werbeanzeige für die TaschenMosaik-Bände 1 bis 16 und die Hegenbarth-Biografie aus dem Tessloff-Verlag wurde am 9. November 2018 in der Schkopauer und Flöhaer Ausgabe der Freien Presse abgedruckt; in der Beilage „LVZ-Shop” der Leipziger Volkszeitung erschien am 10. November 2018 eine Werbung für die TaschenMosaiks Band 17 bis 20.
15.11.2018
COMIC!-Jahrbuch 2019
COMIC!-Jahrbuch 2019
COMIC!-Jahrbuch 2019

Traditionell gibt die Interessengemeinschaft Comic, Cartoon, Illustration und Trickfilm e.V. ICOM auch in diesem Jahr ein COMIC!-Jahrbuch heraus.
Enthalten sind wie immer Berichte und Interviews zur aktuellen deutschen und internationalen Comicszene, Porträts und Berichte aus den Bereichen Comic, Cartoon und Trickfilm sowie die Vorstellung der ICOM-Preisträger des Jahres.
Besonders interessant sind der Beitrag „Was ist ein Comic oder: Das Prinzip Bildgeschichte” von Dietrich Grünewald, das Interview „15 Jahre ‚Deutsche Comicforschung’” mit Eckart Sackmann sowie das Interview von Dirk Seliger mit „Remory”-Zeichner Hagen Flemming.

Burkhard Ihme (Hrsg.): COMIC!-Jahrbuch 2019
ICOM 2018, 256 Seiten, Softcover, 15,25 €, ISBN 978-3-88834-949-2
15.11.2018
MOSAIK-Markt
Hier biete ich eine Möglichkeit, die Produkte mit den Digedags und den Abrafaxen sowie weitere empfehlenswerte Comics, Bücher oder DVDs beim Online-Versand Amazon.de zu erwerben.
Dabei soll niemand zum Kauf genötigt werden; wer aber gerade die Absicht hat, einen oder mehrere der hier aufgelisteten Artikel zu kaufen und das bei Amazon tun möchte, den bitte ich, die Bestellung über die Links in der Randspalte auf den aktuellen Seiten oder über das Symbol KAUFEN bei empfohlenen Produkten vorzunehmen. Natürlich können dabei auch beliebige andere Artikel bestellt werden.
Der Preis wird damit in keiner Weise verändert, aber die winzige Provision, die ich dafür erhalte, hilft ein wenig mit bei der Finanzierung dieser Seite. Danke!

Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.
Heft 24
Heft 24
Der Aufstand der Fischer

Vor 60 Jahren, im November 1958, war an den Kiosken das MOSAIK von Hannes Hegen 24 mit dem Titel „Der Aufstand der Fischer” erhältlich.

Das Heft schilderte folgende Geschichte:

Mit den Papieren des römischen Kuriers will der ehemalige Sklave Alfio den Ausbau Maltas zum Kriegshafen verhindern, das Eintreffen des echten Beamten enttarnt ihn und seine Begleiter jedoch. Nach ihrer gelungenen Flucht organisieren Dig und Dag einen Aufstand...

Weiter lesen auf der Seite Vor 60 Jahren !
8.11.2018
Heft 144
Heft 144
Die Schenke im Paradiestal

Vor 50 Jahren, im November 1968, hielten die Leser erstmals das MOSAIK von Hannes Hegen 144 mit dem Titel „Die Schenke im Paradiestal” in Händen.

Darin passierte folgendes:

Im Wüstenschloss finden die Polizisten des Statthalters nur wertloses Zeug, der Serdar ist mit einem Paket kurz zuvor entkommen, wobei er einen Fetzen seines Kaftans verliert. Dig und Dag können Digedag befreien und entdecken zu ihrer Überraschung auch Runkel, der dem Serdar ebenfalls in die Falle gegangen war. Gemeinsam reiten sie zur Schenke im Paradiestal...

Weiter lesen auf der Seite Vor 50 Jahren !
8.11.2018
Die Vorfreude steigt...
Mosa.X 20
Mosa.X 20

Zur 25. MOSAIK-Börse in Wolfen am 10. November 2018 können wir uns wie in jedem Jahr auf viele Neuerscheinungen freuen.

Der Dresdner MOSAIK-Fanclub „Mosa.X” bringt zur Börse die 20. Ausgabe des gleichnamigen Fanzines mit, „so Gott, die Druckerei und der Versanddienstleister wollen”, da es wie immer erst in letzter Sekunde fertig gestellt wurde.
Das Cover wurde von der ehemaligen MOSAIK-Zeichnerin und -Koloristin Brigitte Schendel gestaltet, die am Mosa.X-Stand zum Signieren bereit sein wird.
Aus Anlass des Jubiläums wird es auch ein s/w-Variant und weitere Überraschungen geben.
8.11.2018
Mosaik für die Westentasche

TaschenMosaik Band 17
TaschenMosaik Band 17
TaschenMosaik Band 18
TaschenMosaik Band 18
TaschenMosaik Band 19
TaschenMosaik Band 19


TaschenMosaik Band 20
TaschenMosaik Band 20
Im November 2018 sind die Bände 17 bis 20 des Mosaik von Hannes Hegen im Westentaschenformat erschienen, mit denen die Reihe fortgesetzt wird.
In den Bänden 17 bis 20 des Taschen­Mosaik besuchen die Digedags auf ihrer Weltraumreise weitere Planeten, auf denen sie Abenteuer mit Dinosauriern, den Vorläufern der Säugetiere, mit Menschenaffen und Urmenschen erleben. Während des Flugs berichten sie von Erlebnissen mit James Watt und als Kuriere der Zarin in Russland sowie beim Aufstand der Rebellen in Peru.
Jeder Band im Format 14,8 x 10,5 cm umfasst 100 Seiten. Die Bände 17 bis 20 enthalten die Hefte 62 bis 77. Der Preis der Taschenbücher beträgt je 5,95 €.
8.11.2018
Börsenwerbung

Bitterfeld-Wolfener Amtsblatt 15/2018
Bitterfeld-Wolfener
Amtsblatt 15/2018
Bitterfelder Spatz 3.11.2018
Bitterfelder Spatz
3.11.2018
Mitteldeutsche Zeitung 6.11.2018
Mitteldeutsche Zeitung
6.11.2018


WochenSpiegel Bitterfeld 7.11.2018
WochenSpiegel Bitterfeld
7.11.2018
Mitteldeutsche Zeitung 7.11.2018
Mitteldeutsche
Zeitung 7.11.2018
Weitere Ankündigungen zur 25. MOSAIK-Börse in Wolfen erschienen in der aktuellen lokalen Presse.
Das Bitterfeld-Wolfener Amtsblatt druckte in der Nr. 15/2018 das Plakat zur Dia-Show „Die Digedags an der Wolfener Börse” und das Veranstaltungsprogramm des Städtischen Kulturhauses ab; der Bitterfelder Spatz vom 3. November 2018 publizierte einen redaktionellen Text auf der Grundlage der Presse­mitteilung. In der Rubrik „In Kürze” in der Bitterfelder Ausgabe der Mitteldeutschen Zeitung vom 6.11.2018 wurde kurz auf die Mosaik-Börse eingestimmt; dieser Beitrag war am folgenden Tag in der Köthener Lokalausgabe zu finden. Der WochenSpiegel Bitterfeld druckte am 7. November 2018 ebenfalls die Pressemitteilung.

! Bitterfeld-Wolfener Amtsblatt, Nr. 15/2018, 3.11.2018,
„Die Digedags an der Wolfener Börse”, Seite 8; Veranstaltungen Städtisches Kulturhaus, Seite 13


! Bitterfelder Spatz, 03.11.2018,
„Mekka für Mosaik-Fans”/„Mosaik-Fans pilgern zur Digedags-Show” von Stefan Julius, Seiten 1 und 3


! Mitteldeutsche Zeitung, 06.11.2018, Ausgabe Bitterfeld,
„Die Digedags rocken das Kulturhaus” von Michael Maul, Seite 8


! WochenSpiegel, 7.11.2018, Ausgabe Bitterfeld,
„25 Mosaikbörse – vom Mississippi an die Fuhne”, Seiten 1 und 6


! Mitteldeutsche Zeitung, 7.11.2018, Ausgabe Köthen, „Digedags im Kulturhaus”, Seite 11
8.11.2018
Luther-Rückblick

Reformationsjubiläum 2017. Rückblicke
Reformationsjubiläum 2017
Rückblicke
Vor einem Jahr fand das Jubiläum „500 Jahre Reformation” statt; auch das MOSAIK hat mit einer in 24 Heften erzählten Geschichte daran mitgewirkt. Das wird selbstverständlich in dem opulenten, von der Staatlichen Geschäftsstelle „Luther 2017” und der Geschäftsstelle der EKD „Luther 2017 – 500 Jahre Reformation” herausgegebenen Übersichtsband „Reformationsjubiläum 2017. Rückblicke” gewürdigt. Das Buch ist ein umfassender Überblick über die im Rahmen des Jubiläums stattgefundenen Veranstaltungen, Aufführungen und Ausstellungen oder die aus diesem Anlass entstandenen Kunstwerke. Für alle, die in irgendeiner Form am Reformations­jubiläum beteiligt waren oder an Veranstaltungen teilgenommen haben, ist der Rückblicke-Band zu empfehlen – für die Vervollständigung einer MOSAIK-Lutherserien-Sammlung ist er unverzichtbar.

Reformationsjubiläum 2017. Rückblicke
Evangelische Verlagsanstalt Leipzig 2018, 364 Seiten, Hardcover mit DVD,
30,00 €, ISBN 978-3-374-05779-5
8.11.2018
Zollgeschichten
BILD (Sachsen-Anhalt) 3.11.2018
BILD (Sachsen-Anhalt)
3.11.2018

Eine etwas dubiose Geschichte berichtet die BILD-Ausgabe Sachsen-Anhalt am 3. November 2018. Bei einem Steuerschuldner in Halle wurden Mosaikhefte gepfändet, die anschließend auf der Zoll-Auktions-Seite versteigert wurden. Allzuviel Erlös konnte trotz gegenteiliger Erwartung sicher nicht erzielt werden, da es sich um mittelmäßig erhaltene Hefte von 1974 bis 1990 handelte.
In typischer Manier fragten BILD-Reporter bei mehreren Sammlern nach, konnten die Identität des Gepfändeten jedoch nicht ermitteln.

! BILD (Sachsen-Anhalt), 03.11.2018, „Zoll versilbert Mosaikhefte”
von Diana Kassal und Hartmut Kascha, Seite 9


8.11.2018
Rezensionen

Neue Presse 3.11.2018
Neue Presse
3.11.2018
Hannoversche Allgemeine 3.11.2018
Hannoversche
Allgemeine 3.11.2018
In zwei Rezensionen wurden die Abrafaxe erwähnt. In der in Hannover erscheinenden Neue Presse wird am 3. November 2018 zur zweiten Staffel der TV-Serie „Riverdale” ausgesagt: „Was früher als eine Art US-Abrafaxe belächelt wurde, hat sich zu ernsthaftem, Genregrenzen sprengenden Teen-Noir-Stoff entwickelt.”
Die Hannoversche Allgemeine bespricht am 3.11.2018 das Kinderbuch „Hüben­drüben” von Franziska Gehm und Horst Klein. Dabei heißt es: „Während Max ‚TKKG’-Kassetten hört und den Kommunionsunterricht besucht, liest Maja ‚Abrafaxe’ und ist nachmittags bei den Pionieren.”

! Neue Presse, 03.11.2018, „Monströse Nebenwirkung”, Seite 64

! Hannoversche Allgemeine, 03.11.2018, „Vor der Wende: Kindheit in zwei Teilen”, Seite 40
8.11.2018
MOSAIK-Presse

Manche Termine oder Werbeanzeigen mit MOSAIK-Relevanz werden regelmäßig veröffentlicht.
Berliner Kurier 6.11.2018
Berliner Kurier 6.11.2018
Die in letzter Zeit angefallenen Presse­texte in verschiedenen Zeitungen, die für die „Alles aus Papier”-Sammler von Interesse sein können, sind hier aufgelistet:

im Berliner Kurier wird am 6. November 2018 für die neuen Bände 17 bis 20 der TaschenMosaiks von Hannes Hegen geworben, die ab sofort im Berliner Kurier Shop erhältlich sind.

! Berliner Kurier, 06.11.2018,
Anzeige TaschenMosaik Band 17 bis 30, Seite 13

8.11.2018
Museumsmagazin 4/2018
Museumsmagazin 4/2018
Museumsmagazin

In der aktuellen Ausgabe 4/2018 der vierteljährlich vom Haus der Geschichte Bonn, zu dem das Zeitgeschichtliche Forum Leipzig (ZFL) und das Museum in der Kulturbrauerei Berlin gehören, herausgegebenen Zeitschrift Museumsmagazin wird auf der Seite 5 in der Rubrik „in aussicht” auf die Dauerausstellung „DDR-Comic MOSAIK. Dig, Dag, Digedag” im ZFL hingewiesen.
Die Dauerausstellung „Unsere Geschichte. Diktatur und Demokratie nach 1945” wurde am 5. November 2018 neu eröffnet.
Die aktuelle Ausgabe kann hier heruntergeladen werden.

! Museumsmagazin, 04/2018, „in leipzig”, Seite 5
8.11.2018
Max & Luzie in Slowenien
SB Slowenien
Max & Lucy SB Slowenien

Nach der Herausgabe des Sammelbandes „Max & Luzie bei den alten Völkern” im Jahr 2013 und der Veröffentlichung von sechs Sammelbänden in Kolumbien (2015, 2017) gibt es nun einen weiteren Band, diesmal in Slowenien erschienen. Herausgeber des Sammelbandes „Maks in Lučka prih starih civilizacijah” ist der Verlag Mladinska knjiga in Ljubljana.
Inhaltlich stimmt der Band mit dem deutschen und dem ersten kolumbianischen Sammelband überein.
Die Informationen dazu sind auf der Seite Sammelband in Slowenien zu finden.
Bestellungen sind eventuell über den Shop Emka.si möglich.
8.11.2018
Lucky Luke auf Reisen

Lucky Luke 97
Lucky Luke 97
(© Lucky Comics
by Achdé & Jul)
Der gerade erschienene Lucky-Luke-Band 97 „Ein Cowboy in Paris” wurde von Jul geschrieben und von Achdé gezeichnet.
In dieser Geschichte verlässt der Lonesome Cowboy zum ersten Mal amerikanischen Boden. Nachdem er den Bildhauer Auguste Bartholdi auf seiner Tour durch die Vereinigten Staaten begleitete, wobei dieser Geld für sein neuestes Projekt gesammelt hat, soll Lucky Luke den Franzosen nach Paris begleiten. Nicht nur die Schiffsüberfahrt wird für den Cowboy zum Problem, auch in Paris muss er sich mit Eigenheiten des Lebens in Europa auseinandersetzen und sich mit Saboteuren herumschlagen, die die Reise der Freiheitsstatue nach New York verhindern wollen...

Achdé / Jul: Lucky Luke Bd. 97. Ein Cowboy in Paris
Egmont Comic Collection 2018, 48 Seiten, Hardcover,
12,00 €, ISBN 978-3-7704-4040-5
8.11.2018
Tipp: Digitalisierung von Videos und Schmalfilmen
Filmkopierservice Wichert
Die beste Empfehlung, wenn es um die Übertragung alter Film- und Videoaufnahmen in das digitale Zeitalter geht: Filmkopierservice Wichert!
Bevor der Zahn der Zeit die wertvollen Erinnerungen für immer zerstört, werden 8mm, Super 8, VHS, VHS-C, Mini-DV und viele andere Formate auf Video-DVD oder auf HDD, USB-Stick bzw. SD-Card kopiert.
Bei Schmalfilmen wird durch Nassreinigung und Nassabtastung die bestmögliche Qualität erreicht.
Und das alles zu einem unschlagbar günstigen Preis!
Vor den Toren Nowgorods
Mosaik 515
Heft 515

Am 31. Oktober 2018 erschien das MOSAIK 515 mit dem Titel
„Vor den Toren Nowgorods”.

Die aktuelle Story wird darin folgendermaßen fortgesetzt:

In London scheint Abrax' Plan aufzugehen: das Kleid von Lady Catherine sorgt für Aufsehen auf dem Ball. Zahlreiche Damen wollen ebenfalls Kleider aus den Stoffen des hanseatischen Händlers nähen lassen. Simon und Abrax atmen auf. Dann jedoch gibt es politische Probleme. Da die englischen Schiffe in Danzig mit hohen Abgaben belegt wurden, will der Kronrat die Handelsprivilegien der Hanse streichen lassen und ausgewählte Waren bis zur Klärung der Angelegenheit beschlagnahmen...

Weiter lesen auf der Seite Das aktuelle Heft !
1.11.2018
Das Ungeheuer von Loch Ness

Heft 38
Heft 38
Am 31. Oktober 2018 wurde das Anna, Bella & Caramella-Mosaik Nr. 38 mit dem Titel „Das Ungeheuer von Loch Ness” veröffentlicht.

Es enthält folgende Geschichte:

Anna, Bella und Caramella sind im schottischen Dorf Drumnadrochit bei Aunty Ann untergekommen, die den Pub des Ortes führt, „Aunty Ann's Inn”. Obwohl die Magd Mary durch einen reisenden Zirkus abgelenkt war, hat jemand inzwischen im Pub gekocht, Caramella, obwohl Aunty Ann das nicht „damenhaft” findet. Sie erzählt, dass ihr Neffe William King sich mit Ada Byron verloben will. Als sich später der Gastraum füllt, erzählt der alte Fischer Alastair, er hätte wieder einmal das Ungeheuer gesehen...

Weiter lesen auf der Seite Anna, Bella & Caramella 38 !
1.11.2018
Noch mehr Vorfreude

Zur 25. MOSAIK-Börse in Wolfen am 10. November 2018 können wir uns wie in jedem Jahr auf viele Neuerscheinungen freuen.

Digedon 14
Digedon 14
Der König der Spaßmacher
Der König der Spaßmacher
Cäsar Celsius
Cäsar Celsius


Chattanooga
Chattanooga
Der Hannes Hegen-Fanclub Der Digedonen-Ring hat eine weitere Ausgabe des faxefreien Fanzines Digedon fertig gestellt. Das Cover von Digedon 14 hat Jan Suski gestaltet.

Auch für die Jahresgabe des MosaPedia e.V. hat Jan Suski die Illustrationen beigesteuert. Der von Dirk Seliger geschriebene Roman „Der König der Spaßmacher” wird als 120-seitiges Hardcover-Buch im Stil der vier Runkel-Romane von Lothar Dräger heraus­gegeben.

Der Modellbauservice der Familie Bauer aus Gräfinau-Angstedt (Thüringen) bringt ebenfalls zwei neue Sammlerobjekte mit: eine Statue des Cäsar Celsius und ein Modell von Smoky's Dampfbarkasse „Chattanooga”.
1.11.2018
Das Lied von den Abrafaxen

Sammelband 100 Hardcover
Sammelband 100
Hardcoverausgabe
Sammelband 100 Softcover
Sammelband 100
Softcoverausgabe
Der MOSAIK-Sammelband Nr. 100 ist im Oktober 2018 erschienen. Folgende Hefte (1-4/2009) enthält der Nachdruck:
397 Die Puppenkrise von Heppenstedt
398 Pakt der Grafen
399 Ein Ende mit Schrecken
400 Der elektrische Ritter


Im redaktionellen Teil wird auf die Entstehungsgeschichte der Abrafaxe-Comics eingegangen, außerdem sind viele bisher unveröffentlichte Fundstücke und ein Interview mit Jörg Reuter enthalten.
Der Softcover-Band kostet 15,50 €; der auf 666 Exemplare limitierten Hard­cover-Ausgabe (35 €) liegt zusätzlich eine nummerierte und von Jörg Reuter signierte Druckgrafik bei.

Klaus D. Schleiter (Hg): MOSAIK Sammelband 100: Das Lied von den Abrafaxen
MOSAIK Steinchen für Steinchen 2018, 176 Seiten,
Softcover, 15,50 €, ISBN 978-3-86462-183-3
Hardcover, 35,00 €, ISBN 978-3-86462-184-0
1.11.2018
Mopo mit Kalender


Dresdner Morgenpost 30.10.2018
Dresdner Morgenpost
30.10.2018
 

Morgenpost-Abrafaxe-Kalender 2019
Morgenpost-Abrafaxe-
Kalender 2019
Der Dresdner Morgenpost liegt am 1. November 2018 ein Abrafaxe-Kalender 2019 bei, dafür wird die Zeitung zum Preis von 4,90 € verkauft. Das wurde am 30. Oktober 2019 mit einem Artikel im Blatt angekündigt. Gleichzeitig sind eine MOSAIK-Werbeanzeige, die das aktuelle Heft 515 und den diesjährigen Tag der offenen Tür bei MOSAIK ankündigt, und eine Anzeige für den Abrafaxe-Kalender enthalten.
Diese Ausgabe hat ein anderes Titelblatt als der bereits angebotene 2019-er Kalender. Er kann bei Daaly.de bestellt werden.

! Dresdner Morgenpost, 30.10.2018, „So sichern Sie sich den Kalender „Abrafaxe 2019’!”, Seite 9;
Werbung MOSAIK, Seite 15; Werbung Abrafaxe-Kalender, Seite 26

1.11.2018
Kiek mal

Kiek mal November/Dezember 2018
Kiek mal
November/Dezember 2018
Die zweimonatlich erscheinende Berliner Kinder- und Familien­zeitung Kiek mal enthält Freizeitangebote für Kinder und einen Onepager der Abrafaxe.
Das Heft kann für 0,95 € käuflich erworben oder außerhalb Berlins für 10 Euro pro Jahr inklusive Versand abonniert werden.
In der Ausgabe November/Dezember 2018 findet man auf Seite 34 den Comic „U-Boot Marke Eigenbau”, der unter dem Titel „...und du, mein Schatz, bleibst hier!” in der SUPERillu vom 29.6.2000 (SI 224) sowie im Album „Blackbeards Schatz” abgedruckt wurde.
Am Seitenrand sind wie immer Produkte aus dem MOSAIK Verlag abgebildet: MOSAIK 513, Sammelband 99 und Anna, Bella & Caramella 37.

! Kiek mal, November/Dezember 2018, „U-Boot Marke Eigenbau”, Seite 34
1.11.2018
Mitteilungsblatt LK ABI 20/2018
Mitteilungsblatt Landkreis
Anhalt-Bitterfeld 20/2018
Börsenwerbung

Eine weitere Vorschau zur 25. MOSAIK-Börse in Wolfen ist in der aktuellen lokalen Presse erschienen. In der Ausgabe 20/2018 hat das Mitteilungsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld das Veranstaltungs­programm des Städtischen Kulturhauses Wolfen für November 2018 abgedruckt, inklusive des Termins des MOSAIK-Events am 10. November 2018. Außerdem ist das Plakat für die MOSAIK-Börse veröffentlicht worden.

! Mitteilungsblatt Landkreis Anhalt-Bitterfeld Nr.20/2018, 26.10.2018,
Veranstaltungen Kulturhaus Wolfen November 2018, Seite 18;
Plakat MOSAIK-Börse, Seite 24

1.11.2018
Magazin ZACK

Seit dem 31. Oktober 2018 ist das ZACK-Heft 11/2018 (#233) im Handel.

Das vom MOSAIK Steinchen für Steinchen Verlag herausgegebene Comic-Magazin enthält in dieser Nummer folgende Comics und Artikel:
ZACK 11/2018
ZACK 11/2018

▪ Der Weg des Untergangs (Teil 1),
▪ Tizombi: Sandwich à la Zombie/D.E.A.D.Z.,
▪ Dantès: Fälschung (Teil 3),
▪ Parker & Badger: Handzeichen,
▪ Harmony: Memento (Teil 4),
▪ Mic Mac Adam: Der fünfte Spiegel (Teil 3),
▪ Solo: Kannibalenwelt (Teil 9),
▪ Vater der Sterne: Weihnachtskugeln,
ein Interview über die Flash-Gordon-Retrospektive mit Alan Tepper (Hannibal Verlag),
einen Beitrag über die Primo Premium Edition von Peter Wiechmann,
die Rubriken Novitäten, News, Spotlights
sowie die Kolumne „Das Allerletzte” von Bernd Glasstetter.

Für die MOSAIK-Sammler wird das aktuelle MOSAIK-Heft 515 mit dem Titel „Vor den Toren Nowgorods” vorgestellt, außerdem gibt es ganzseitige Werbeanzeigen für das Abrafaxe-Heft 515 und für den Sammelband 100 sowie halbseitige Werbung für den Tag der offenen Tür und für das Anna, Bella & Caramella-Heft 38; als Aboprämie ist ein MOSAIK-Kalender 2019 ausgelobt.

ZACK umfasst 84 Seiten und kostet 7,90 €.

! ZACK, 11/2018 (#233), Anzeige Hanse-Serie der Abrafaxe/Heft 515, Seite 2;
Anzeige zum Tag der offenen Tür, Seite 22; Anzeige für Anna, Bella & Caramella 38, Seite 39;
Anzeige für den MOSAIK-Sammelband 100, Seite 63; ZACK-Aboprämie, Seite 83

1.11.2018
SUPERillu 45/2018
SUPERillu 45/2018
Starke Eierschale

Die Kinderseiten „Supi” der SUPERillu enthalten nur noch alle zwei Wochen Abrafaxe-Material.
In der Ausgabe 45/2018 vom 31. Oktober 2018 wird gefragt: „Wie stark ist eine Eierschale?”
Daneben werden die Rubriken „Schlauer mit Abrax: Wusstet ihr schon, wozu die Bienen den Stachel haben?” und „Califaxen! Lachen mit Califax” abgedruckt.

Die SUPERillu kostet 1,90 € und ist am Kiosk erhältlich.

! SUPERillu, Nr.45/2018, 31.10.2018,
„Supi, unsere Kinderseiten”, Seite 46

1.11.2018
AAP-Service

Manche Termine oder Werbeanzeigen mit MOSAIK-Relevanz werden regelmäßig veröffentlicht.

AAP-Presse
AAP-Presse
Hier sind die in letzter Zeit angefallenen Presse­texte in verschiedenen Zeitungen, die für die „Alles aus Papier”-Sammler von Interesse sein können, aufgelistet:

eine Werbeanzeige für die TaschenMosaik-Bände aus dem Tessloff-Verlag wurde am 19. September 2018 in der Leipziger Volkszeitung abgedruckt;
1.11.2018
Das gelbe Unterseeboot
The Beatles Yellow Submarine
The Beatles
Yellow Submarine

Ein wahres Kleinod für Beatles-Fans und Freunde der populären Kultur ist bei Panini Comics erschienen. Zum 50. Jubiläum des Films „Yellow Submarine” hat Bill Morrison, Chefzeichner der „Simpsons”-Comics, eine Comicadaption des Animations-Geniestreichs von 1967 gestaltet. Dem Meister des „gelben Universums” ist es gelungen, das in die Kunstgeschichte eingegangene und eine ganze Epoche beeinflussende Artwork von Heinz Edelmann (1934–2009) umzusetzen und dabei seinen eigenen Zeichenstil dezent einzubringen. Das Hardcoveralbum erzählt die Geschichte des Avantgarde-Zeichentrickfilms nach und sollte am besten bei der Musik des „Yellow Submarine”-Songtracks gelesen werden.

Dicke Empfehlung!

Bill Morrison: The Beatles Yellow Submarine – Die Graphic Novel
PaniniComics 2018, 116 Seiten, Hardcover, 25,00 €, ISBN 978-3-74160-989-3
1.11.2018
KNAX 6/2018
KNAX 6/2018
Feuer, Flamme und Attacke

Im November/Dezember 2018 wird das neue KNAX-Heft 6/2018 von den teilnehmenden Sparkassen an die KNAX-Club-Mitglieder ausgegeben. Es enthält die zwei folgenden Comics:
Wenn in der ersten Story „Feuer und Flamme” aus dem Drachenbuch von Didi und Dodo auf einmal ein echter kleiner Drache steigt, haben doch bestimmt die drei Elfen Nixia, Hypnotia und Revoluna ihre Zauberfingerchen im Spiel!
In der zweiten Geschichte „Gepfefferte Attacke” überlegen sich die Fetzensteiner eine explosive List, um endlich auch einmal Weihnachtsgeschenke zu bekommen. Doch solche Aktionen können schnell mal nach hinten losgehen ...
1.11.2018
Vor den Toren Nowgorods

Mosaik 515
Heft 515
Das von der Stiftung Lesen empfohlene MOSAIK 515 mit dem Titel „Vor den Toren Nowgorods” wird ab 31. Oktober 2018 an den Kiosken ausliegen.

Zum Inhalt wird auf der Rückseite des letzten Heftes folgendes ausgesagt:

Im Gegensatz zu Clarus und Brabax dachte Abrax in letzter Zeit kaum noch an das versteckte Gold der Likedeeler. Er und Simon setzten in London alles daran, die vielen Stoffballen wieder loszuwerden, die Abrax in Köln auf Kredit gekauft hatte. Doch Abrax hatte ja einen Plan. Wie es ihm gelingt, bei einem Ball in London eine neue Kleidermode zu etablieren, welchen Einfluss ein Ereignis im fernen Danzig auf seine Geschäfte hat und warum Califax seine Fässer am Ende doch nicht in Pleskau verkauft, das erfahrt ihr im nächsten MOSAIK.
25.10.2018
Das Ungeheuer von Loch Ness

Heft 38
Heft 38
Am 31. Oktober 2018 wird das Anna, Bella & Caramella-Mosaik Nr. 38 mit dem Titel „Das Ungeheuer von Loch Ness” veröffentlicht.

Das Heft wird wie folgt angekündigt:

Sosehr Anna, Bella und Caramella es bedauert hatten, ihre neue Freundin Ada in London zuru¨ckzulassen, so unumgänglich war es gewesen, nach Schottland zu reisen. Denn hier, im kleinen Dorf Drumnadrochit, am Ufer des gewaltigen Loch Ness, waren sie in der Obhut von Mr Kings Großtante sicher vor den Nachforschungen der Londoner Polizei. Annas anfängliche Befu¨rchtungen, sie wu¨rde in Schottland vor Langeweile Pickel auf der Nase bekommen, zerstreuten sich rasch, als erst ein Zirkus auftauchte und wenig später die junge Mary verschwand. Und als der verschrobene Alastair Anna und Bella einlud, ihnen das Ungeheuer von Loch Ness zu zeigen, wurde es sogar richtig aufregend …
25.10.2018
LEO 11/2018
LEO 11/2018

Börsen-Info

Bevor es so richtig mit der Presse zur 25. MOSAIK-Börse losgeht, hat das in Dessau-Roßlau erscheinende „Anhalt Magazin” LEO in der Ausgabe vom November 2018 den Termin unter den „LEO Dates 11/18” gelistet und einen kurzen Artikel dazu veröffentlicht.

! LEO, Nr. 11/2018,
„Von Abrafaxen und Digedags”, Seite 8;Termine, Seite 20


25.10.2018
Immer noch mehr Vorfreude

Zur 25. MOSAIK-Börse in Wolfen am 10. November 2018 können wir uns wie in jedem Jahr auf viele Neuerscheinungen freuen.

Bibliografie - Günter Hain
Bibliografie - Günter Hain
Remory 1 Sonderausgabe
Remory 1 Sonderausgabe
Ormig 1
Ormig 1


Michael Hebestreit hat eine Bibliografie von Günter Hain zusammengestellt. Diese Bibliografie erscheint als Ergänzung der kleinen Zeitschrift LEPORELLO als fadengeheftetes HC-Buch im DIN-A5-Format, hat 98 Seiten und ist reichlich vierfarbig bebildert. Es werden nicht nur die Comicveröffentlichungen im „Atze” und der „FRÖSI” betrachtet, auch seine vielfältige Tätigkeit als Illustrator wird erfasst. Die Bibliografie ist für 14 € am Mosaiker-Stand erhältlich.
Am Stand der B.M.C. bringt Hagen Flemming-Papin eine Sonderausgabe von „Remory 1” mit. Dabei handelt es sich um einen erweiterten Nachdruck der ersten Ausgabe im speziellen Mosaik-Outfit. Das Heft hat wie gewohnt 32 Farbseiten und kostet 5 €. Auch ein Komplettpaket der Hefte 0-9 für 50 € ist erhältlich.
Ebenfalls erstmals in Wolfen erhältlich ist das Ostalgie-Magazin „ORMIG” mit der 1. Ausgabe, die bereits im Sommer diesen Jahres erschien. Dazu gibt es die Möglichkeit, die Sammlung der dazugehörigen Kaugummibilder zu vervollständigen. Das Heft kostet mit Beilage 10 €, ohne 5 €.

25.10.2018
Fundstück der Woche: Die Trommel
Trommel 35/1986
Trommel 35/1986

Manchmal tauchen noch verspätet MOSAIK-Sammlerstücke auf oder fast vergessene Objekte werden wieder gefunden.

In der Wochenzeitung „für Thälmannponiere und Schüler” TROMMEL Nr.35/1986 wird unter der Überschrift „Die Abrafaxe lassen bitten!” auf eine MOSAIK-Ausstellung im Jugendklub „Maxim Gorki” in Berlin-Weißensee hingewiesen, die bis Mitte Oktober 1986 zu sehen gewesen ist.

Übrigens ist für die Interessenten an Sekundärliteratur zum MOSAIK von Hannes Hegen der MOSAIK-Katalog Digedags Teil 2 von Reiner Grünberg und Michael Hebestreit ein besonders ergiebiger Fundus!

! Trommel, Nr.35/1986, „Die Abrafaxe lassen bitten!”, Seite 8
25.10.2018
Platt bei Runkel

Ostsee-Zeitung 22.10.2018
Ostsee-Zeitung
22.10.2018

Norddeutsche Neueste Nachrichten 23.10.2018
Norddeutsche Neueste Nachrichten
23.10.2018

Ostsee-Zeitung 23.10.2018
Ostsee-Zeitung
23.10.2018


Die Ostsee-Zeitung kündigte am 22. Oktober 2018 eine Veranstaltung an, bei der der Plattdeutsch­erzähler Werner Völschow Lieder und Gedichte vorträgt, begleitet vom Akkordeonspieler Gerad Hennebach. Der Vortrag unter dem Motto „... so nett de Minschen – un ick huer dor twüschen, – Gott sei Dank” fand am Dienstag, dem 23. Oktober 2018, in der Rostocker Gaststätte „Ritter Runkel” statt. Am 23.10.2018 brachten die Nordddeutschen Neuesten Nachrichten ebenfalls diesen Veranstaltungstipp; am gleichen Tag wurde er in der Ostsee-Zeitung nochmals auf der Leserservice-Seite erwähnt.

! Ostsee-Zeitung, 22.10.2018, „IN KÜRZE: Up Platt mit Werner Völschow”, Seite 10

! Norddeutsche Neueste Nachrichten, 23.10.2018, „Plattdeutsches bei ‚Ritter Runkel’””, Seite 14

! Ostsee-Zeitung, 23.10.2018, Leserservice: Termine, Seite 12
25.10.2018
Leipziger Volkszeitung 25.10.2018
Leipziger Volkszeitung
25.10.2018
Bürgerauktion

Ein Artikel in der Leipziger Volkszeitung vom 25. Oktober 2018 beschäftigt sich mit einer Bürgeraktion zugunsten eines Kinderbildungsprojektes der Stiftung Bürger für Leipzig. Hierbei werden besondere Gelegenheiten und Dinge, die man sich so nicht kaufen kann, aufgerufen. Angelika Kell von der Stiftung berichtet: „Das Gewandhaus spendiert Tickets fürs Silvesterkonzert, der Förderverein des Thomanerchores welche für das Weihnachtssingen. VIP-Karten gibt es für die Buchmesse und die Messe Partner Pferd. Zoo-Fans können Tierpfleger begleiten. Wer die Digedags mag, hofft vielleicht auf eine Stadtrundfahrt mit Hannes-Hegens-Biograf Bernd Lindner.”

! Leipziger Volkszeitung, 25.10.2018, „Bürgerauktion hilft Kindern”, Seite 22
25.10.2018
MOSAIK-Presse

Manche Termine oder Werbeanzeigen mit MOSAIK-Relevanz werden regelmäßig veröffentlicht.
AAP-Presse
AAP-Presse
Die in letzter Zeit angefallenen Presse­texte in verschiedenen Zeitungen, die für die „Alles aus Papier”-Sammler von Interesse sein können, sind hier aufgelistet:

in der Leipziger Volkszeitung erschien am 20. Oktober 2018 eine Anzeige vom Tessloff-Verlag für die TaschenMosaiks .
25.10.2018
Comic-Tipp: Das Massaker


Torchwood 3: Das Massaker
Torchwood 3
Torchwood ist bekanntlich ein Anagramm von Doctor Who, so wie die TV-Reihe „Torchwood” ein spin-off der Kult-Serie „Doctor Who” war.
Der Comic „Torchwood”, geschrieben vom Captain Jack-Darsteller John Barrowman und seiner Schwester Carole, erzählt weitere Abenteuer des Teams um Jack Harkness. Nachdem eine außerirdische Rasse die Erde als Brutplatz nutzen wollte und mit der Umwandlung des Planeten in Kompost begonnen hatte, sind John Harkness und Gwen Cooper mit dem Kampf gegen die von den Aliens zurückgelassenen Überreste beschäftigt. Gleichzeitig kommt ein aus Eis und Feuer geborenes Wesen hervor, das einen Weg sucht, um seiner Bestimmung zu folgen, und dabei eine Spur der Zerstörung hinterlässt. Der Band enthält ein Vorwort der Autoren und eine Variantcover-Galerie der englischen Ausgaben Torchwood #9 bis #12.

John & Carole Barrowman / Neil Edwards: Torchwood 3: Das Massaker
PaniniComics 2018, 120 Seiten, Softcover, 17,00 €, ISBN 978-3-74160-660-1
25.10.2018
Asterix-Aufsteller 1
Asterix-Aufsteller 1
Tipp für Asterix-Sammler

Asterix-Aufsteller 2
Asterix-Aufsteller 2
Für die Sammler von Asterix-Materialien sind möglicherweise diese zwei Angebote in einem großen Internet-Auktionshaus von Interesse: ein Werbeaufsteller mit 4 Ablagen in jeweils Albumgröße sowie ein Aufsteller in Form eines Kundenstoppers, beide zum letzten Album Nr. 37 „Asterix in Italien” herausgegeben.
Durch Klick auf die Abbildungen gelangt man direkt zu den Angeboten.
25.10.2018
Empfehlung: Bitterfelder Bier
Bitterfelder Bier

Bitterfelder Bier
Bitterfelder Bier


Die traditionsreiche Brauerei in Bitterfeld wurde 1880 begründet und stellte 1991 den Betrieb ein. 2009 wurde die Bitterfelder Brauerei GmbH fast am gleichen Standort neu gegründet und setzt die alte Tradition fort. Außer einem Premium Pils werden ein Bernstein-Bier und ein Dunkel produziert, je nach Saison werden zusätzlich ein Bockbier (März/April) und ein Weihnachtsbier (November/Dezember) gebraut.
Als weitere Produkte wurden im Jahr 2012 das Goitzsche-Radler, ein Kirschbier, ein naturtrübes Kellerbier und ein Fest-Bier kreiert. Im Jahr 2013 hatte das nach einem alten Rezept gebraute Bitterfelder Doppel-Caramel Premiere.

Besondere Empfehlung:








Seitenanfang