www.tangentus.de Archiv
www.tangentus.de
MOSAIK online Fanzine

Letzte Aktualisierung:
( 28. Mai 2015 )

Archiv
Inhalt
Neues
Zur Homepage
eMail

vorige Seite nächste Seite
( 473 475 )

474 / Juni 2015
Der Sklavenaufstand
Archiv

Heft 474
Heft 474
Comic (S.2-18,35-52):
Die von Abrax angeführte Sklaventruppe hat sich auf einem Berg verschanzt, dessen einziger Zugang von Legionären abgeriegelt ist. Während die Legionäre jeden Gedanken an Spartacus vermeiden, erinnern sich die Sklaven umso besser und finden dadurch den Ausweg, sich mit aus Pflanzen geflochtenen Seilen am Berg abzuseilen. In Rom wird indessen beschlossen, alle Nachrichten über den Sklavenaufstand zu unterdrücken und jeglichen Schiffsverkehr nach Rom zu unterbinden. Der Kaiser schickt Tacitus nach Leptis Magna, um „die Sache aus der Welt zu schaffen”. In Alexandria treffen Brabax und Califax, Titus, Selene und die beiden Germanenkinder auf den Rest des Circus Spontifex. Nur Abrax wird vermisst; und obwohl die Kunde vom Sklavenaufstand vertuscht wird, spricht sie sich herum. Also beschließen sie, in Alexandria auf Abrax zu warten. Brabax will die Gelegenheit nutzen und die berühmte Bibliothek besuchen, doch da sich die Griechen und Judäer gerade wieder in den Haaren liegen, ist sie geschlossen. Obwohl Selene einen geheimen Zugang kennt, gelingt der Besuch nicht. Brabax und seine Begleiter geraten in religiöse Streitigkeiten hinein und werden durch Occius gerettet, der nach Abrax' Ansprache eine Wandlung vollzogen hat. Der Circus Spontifex besteigt nun ein Schiff nach Athen. Abrax und die befreiten Sklaven haben einen Hafen bei Kyrene erreicht, wissen jedoch nicht, wie sie sich Schiffe besorgen können...

Geschichtsbeiträge: Götter, Herrscher & Helden (S.20/21); Kennst du schon... Spartacus (S.22/23)
Leserpost: (S.28/29)
Werbung: LEGO (S.19); MOSAIK mit Anna, Bella & Caramella / Abo-Bestellschein (S.30); MOSAIK-Shop (S.32/33); MOSAIK-Aboschein / MOSAIK-Shop-Bestellschein (S.34)
Sonstiges: Die Abrafaxe im Extavium (S.24/25); Latein rockt! (S.26/27); Das Magische Auge (S.31); MOSAIK auf dem Comicfestival München 2015 (S.31); Das Geheimnis ewiger Jugend (S.31); Impressum (S.33)

Bemerkenswertes:
  • in der Rückschau auf den Spartacus-Aufstand trägt der Held die Gesichtszüge von Kirk Douglas aus dem Film von 1960
  • die chattische Kommandotruppe unter Fürst Wigbald wird von niemandem aufgehalten, da sich die Römer weisungsgemäß vor ihnen verstecken müssen, Kommentar: „Die spinnen, die Römer!”
  • Vada und Ule angesichts von Titus und Selene: „Nun sieh sich einer diese Turteltäubchen an!”„Wenn sie sich jetzt küssen, muss ich brechen.”
  • in Alexandria steht ein Bürger mit Guy-Fawkes-Gesicht herum; es gibt dort bereits eine Bushaltestelle mit Fahrplan