Online-Magazin für Fans der Digedags und der Abrafaxe

Archiv

241 | Januar 1996

Das Wüstenrennen


Brabax und Califax stürzen mit dem von Heuschrecken zerfressenen Ballon am Lager der Leviten ab. Die kurz zuvor von Brabax entdeckte Landkarte entwendet ein Falke, der dem Anführer eines Nomadenstammes gehört. Die Karte soll er nur zurückbekommen, wenn die Leviten das traditionelle Rennen um die letzte Wasserstelle gewinnen. Brabax konstruiert einen Segelwagen, der nach dem Start wegen Windmangels zunächst zurückbleibt. Die übrigen Teilnehmer werden durch Sabotageakte der Kabaliter immer mehr reduziert. Nachdem sich Brabax und sein Mitfahrer Aaron der Kabaliter erwehrt haben, deren Wagen kurz darauf im Sand steckenbleibt, gewinnt der Segelwagen das Rennen.

Leider ist die Wasserquelle versiegt.

Geschichtsbeitrag: Nofretete - einäugig, aber weltberühmt (S.24/25)

Leserpost: (S.20/21)

Werbung: LEGO (S.17); MOSAIK-Shop (S.30/31); MOSAIK-Shop-Bestellschein (S.31); Mosaik-Sammler-Service (S.32)

Sonstiges: Impressum (S.2); Mit den Abrafaxen und dem Raben Corax durch den Sommer (S.18); Termine (S.19); Kinder-Schachturnier (S.22); Jubiläums-Glückwünsche (S.23); Wie entsteht ein Comic? (S.26-29); Preisrätsel-Gewinner (S.32); MOSAIK präsentiert: Pittiplatsch, Schnatterinchen, Herr Fuchs und Frau Elster treffen die Abrafaxe! (S.47)

Bemerkenswertes:

  • nachgedruckt im Sammelband 61 Das Räubernest und im Sammelband Die Abrafaxe im alten Ägypten
  • in der Mitte des Aboheftes ist eine Doppelkarte mit der Leserclubkarte 1996 und einer Abo-Bestellkarte eingeheftet
  • zwei Asterix-Zitate werden verwendet: Die Götter lassen uns den Himmel auf den Kopf fallen! und Die spinnen, die Kabaliter!
  • die Kabaliter haben vielfältige Methoden, um die Mitbewerber aus dem Rennen zu werfen
  • der größte Erfolg der Leviten bei diesem Rennen war ein vorletzter Platz vor 17 Jahren, deshalb wurden sie bei der Planung der Sabotageakte der Kabaliter außen vor gelassen
  • Kommentare bei der Ankunft von Brabax und Califax: Wer ist das? Sie kamen vom Himmel, werden wohl Götter sein. Niemals! So klein und knubbelig wie die sind...