Online-Magazin für Fans der Digedags und der Abrafaxe

Vor 20 Jahren

319 | Juli 2002

Schlucht des Schreckens


Brabax, Califax und Pat begeben sich zu Fuß auf die letzte Etappe nach Shycrone, wobei sich die Beauftragten des Diamantenhändlers De Beers, Mr. Johnson und Mr. Spengler, anschließen. Auf halsbrecherischen Wegen durch Wälder, Schluchten, Höhlen und Indianerfriedhöfe kommen sie in die Nähe von Foylers geheimnisvoller Bergfestung, als sie in eine Falle geraten – ein Felsloch mit kontinuierlich steigendem Wasserspiegel...

Abrax ist bei einer Zwischenlandung in Denver von Foyler freigelassen worden, entschließt sich jedoch in letzter Sekunde, wieder aufs Luftschiff aufzuspringen, da er seine Hosenträger nicht allein lassen will. Das Luftschiff ist ebenfalls zu Foylers Anwesen unterwegs.

Comic: Schokoladenschreck (S.26), aus SUPERillu vom 31.5.2001 [SI 272]; Urlaub vom Alltag (S.31), aus SUPERillu vom 22.11.2001 [SI 297]

Geschichtsbeitrag: Abenteuer Rocky Mountains – Goldgräber, Wild West und Buffalo Bill (S.20-23)

Leserpost: (S.24/25)

Werbung: Kinder-Pinguí (S.19); Dr. Quendt Russisch Brot (S.27); East Side Rock Festival 2002 (S.27); MOSAIK-Shop (S.30/32/33); Micky Maus (S.34)

Sonstiges: Impressum / Rückblick (S.2); Treffpunkt MOSAIK / Termine, Chat (S.27); Der 10. Internationale Comic-Salon Erlangen (S.28/29); Abokarte / MOSAIK-Shop-Bestellschein (Anhang)

Bemerkenswertes:

  • nachgedruckt im Sammelband 80 Der Diamantenberg
  • der unvermeidliche Wido Wexelgelt taucht gleich im ersten Panel auf
  • Sheriff Charles Ross erinnert an Hoss Cartwright (Dan Blocker) aus „Bonanza“, während sein Deputy Hank dem Festus Haggen (Ken Curtis) aus „Gunsmoke“ („Rauchende Colts“) ähnelt
  • ein direkter Nachfahre von Obelix bemerkt: Die spinnen, die New-Yorker!
  • Pferde in Twin Bridge heißen Conny und Fury
  • einer der Totempfähle weckt Assoziationen zu Schweinevogel von Schwarwel
  • die Verse auf den Leserbriefseiten erinnern vielfach an die lyrischen Werke der Meisterin des unfreiwilligen Humors Friederike Kempner