www.tangentus.de Archiv
www.tangentus.de
MOSAIK online Fanzine

Letzte Aktualisierung:
  15. Juni 2006

Archiv
Inhalt
Neues
Zur Homepage
eMail


5/1976

7/1976

6/1976 (6)
Besuch beim Pascha
Archiv

Heft 6/1976
Heft 6/1976

Harlekin und die Abrafaxe sind auf dem durchkonstruierten Schmuggelpfad zum Pascha unterwegs. Califax wird von einem frisch erlegten Auerhahn fast erschlagen und von den Jägern als Dieb verhaftet. Die anderen drei schließen sich kurzerhand an, da sie den gleichen Weg haben. Harlekin bietet dem Pascha eine Wettfahrt zwischen türkischen und venezianischen Galeeren an. Als Siegprämie werden fünf Schiffe ausgesetzt. Der Pascha ist vom Sieg seiner Galeeren überzeugt und nimmt die Wette an.
Califax hat sich inzwischen den Auerhahn durch eine List wieder angeeignet. Bei der Rückkehr auf venezianisches Gebiet beruft sich der Capitano auf ein Geflügel-Einfuhrverbot und beschlagnahmt den toten Vogel.

Bemerkenswertes:
  • nachgedruckt im Sammelband 2 „Die Wette” (unter dem Titel „Der Besuch beim Pascha”)
  • der Capitano zitiert einen Klassiker: „Durch diese hohle Gasse...”, worauf sich eine Preisfrage auf der Heftrückseite bezieht
  • Brabax überlegt beim Anblick der Schmugglertreppe „Sie könnte von Leonardo da Vinci stammen...”
  • Abrax' Schützenregeln: „Was Schön'res als das Jägerleben kann es für Schützen gar nicht geben.”
    „Da kann der beste Schütz' nichts tun, denn jedes Huhn ist dann immun.”
  • „Der große Freund des edlen Waidwerks genoss gerade das einfache Jägerleben.” – deutliche Anspielung auf die Jagdleidenschaft früherer DDR-Oberen
  • auf Seite 18 im oberen Panel ist die Zuordnung der Sprechblasen falsch