www.tangentus.de Archiv
www.tangentus.de
MOSAIK online Fanzine

Letzte Aktualisierung:
( 1. September 2016 )

Archiv
Inhalt
Neues
Zur Homepage
eMail

vorige Seite nächste Seite
( 488 490 )

489 / September 2016
Luther macht Druck
Archiv
Heft 489
Heft 489
Comic (S.2-18,35-52):
Während Martin Luther mit seinem Adlatus Brabax um jede einzelne These ringt und von 478 auf 96 heruntergehandelt wird, trifft Cranachs älterer Sohn Hans wieder zu Hause ein. Der Meister will ihn als Lehrling aufnehmen; darob fürchtet Azubi Hannes um seinen Posten. Doch Cranach will eine Druckwerkstatt aufmachen, die Hannes übernehmen soll, er und Abrax werden vom Buchdruckergesellen Simprecht in die Kunst des Druckens eingewiesen. Derweil liest Michael einen neuen Brief von Katharina, in dem sie ihm vom plötzlichen Auftauchen der zwei Mädchen Bella und Caramella im Kloster berichtet. Brabax lässt Luthers Thesen bei Cranach drucken, wobei er die aus Platzgründen um eine weitere These reduzieren muss. Bei scheußlichem Wetter nagelt Brabax schließlich am 31. Oktober 1517 das Papier an die Wittenberger Schlosskirche...

Geschichtsbeiträge: Kann ein Blatt Papier die Welt verändern? (S.20/21); Dinge erzählen ... von Aaah's & Oooh's (S.24/25)
Werbung: Nickelodeon (S.22/31); MOSAIK-Shop (S.30/32/33); MOSAIK-Aboschein / MOSAIK-Shop-Bestellschein (S.34)
Heft 489 Beilage in Berlin
 Berliner Beilage
aus Heft 489
Sonstiges: Bilderrätsel Luther 2017 (S.19); Ein Abstecher nach Halle (S.23); Malen wie ein Meister (S.26/27); Die Abrafaxe im Extavium (S.28/29); Impressum (S.32)

Bemerkenswertes:
  • außer bei gelegentlichen Aufgaben in der Küche tritt Califax kaum noch in Erscheinung
  • Luther erlaubt Brabax nicht, ihn Martin zu nennnen
  • als Thesen 157 ff. hat sich die Einkaufsliste des Cellarius eingeschmuggelt
  • der Vorgang des Buchdrucks wird bei der Einweisung von Hannes und Abrax ausführlich erklärt
  • Luthers Bild der Heiligen drei Könige verändert sich (S. 4, 12, 13)
  • in der in den östlichen Stadtteilen Berlins verkauften Kioskhefte liegt ein Blatt „Grüße aus dem schönen Berlin” mit drei Karten bei