www.tangentus.de Archiv
www.tangentus.de
MOSAIK online Fanzine

Letzte Aktualisierung:
( 28. Juli 2016 )

Archiv
Inhalt
Neues
Zur Homepage
eMail

vorige Seite nächste Seite
( 487 489 )

488 / August 2016
Alles Gute kommt von oben
Archiv

Heft 488
Heft 488
Comic (S.2-18,35-52):
Adrian von Schwarzburg versucht Christine mit einem Geschenk zu besänftigen, doch diese findet jemanden besser, der die Ehre eines Mädchens verteidigt, wie sie Karl mitteilt. So kommt es zu einer Auseinandersetzung der Cranach-Lehrlinge mit den Studenten, die sogar blutig wird, bis die Anwohnerinnen mit dem Inhalt ihrer Nachttöpfe den Kampf beenden. Brabax hat inzwischen mit Luther über die Thesen gegen den Ablasshandel diskutiert. Nun setzt er sich beim Kurfürsten Friedrich für die Rücknahme der Degentrageerlaubnis ein. Friedrich der Weise verbietet das Waffentragen allgemein, wodurch weiteres Blutvergießen verhindert wird. Der Ablasshändler Tetzel selbst hat derweil auf der Moritzburg in Halle den Erzbischof Albrecht von Brandenburg besucht und seine erheblichen Einnahmen abgeliefert.
Nur Michael hat ob der Ereignisse ganz vergessen, seinen Brief an Katharina abzuschicken.

Geschichtsbeitrag: Dinge erzählen ... vom Aufschneiden und Kämpfen (S.26/27)
Leserpost: (S.24/25)
Werbung: Nickelodeon (S.19); Starke Mädchen und wilde Abenteuer (S.22/23); Fix und Fax gratulieren! (S.31); MOSAIK-Shop (S.32/33); MOSAIK-Aboschein / MOSAIK-Shop-Bestellschein (S.34)
Sonstiges: Malen wie ein Meister (S.20/21); Die Abrafaxe im Extavium (S.28/29); Das magische Auge (S.30); Impressum (S.32)

Bemerkenswertes:

Heft 488 Beilage
Stundenplan aus Heft 488
Abrafaxe-Seite
  • auf Seite 4 ist ein Fahrrad zu sehen
  • Abrax zitiert eine alte Fechterregel: „Leerer Magen bringt Niederlagen.”
  • der Vogel auf Seite 40 trägt eine Brille
  • Tetzel berichtet dem Kardinal ein Ereignis in Jüterbog; dort hatte ein Räuber die Ablasskasse geraubt, nachdem er sich vorher einen Ablassbrief dafür gekauft hatte. Die Legende verortet diese Geschichte allerdings auf der Höhe des Elms zwischen Königslutter und Schöppenstedt
  • Luther zeichnet die Trickfigur La Linea von Osvaldo Cavandoli; am Ende kommt er auf stolze 478 Thesen!
  • dem Kioskheft liegt ein Wende-Stundenplan bei, dessen Rückseite für Anna, Bella & Caramella verwendet wird