Online-Magazin für Fans der Digedags und der Abrafaxe

Archiv

12 | April 2012

Kaiserinschmarrn


Anna, Bella und Caramella kommen gemeinsam mit Kaiserin Sisi in Wien an, auch Graf Tenebroso, der „Geheime Kämmerer Ihrer Majestät“ ist mitgereist, so dass Bella nun vor allem damit beschäftigt ist, ihm aus dem Weg zu gehen. Sisi bereitet einen Reitturnierwettbewerb gegen die französische Kaiserin Eugénie vor. Dabei trainiert Anna mit dem Lipizzaner Pluto, während Eugénie und deren Zofe auch mit unlauteren Mitteln alles versuchen, um das Turnier zu gewinnen. Durch ein kleines Attentat der Zofe Genoveva bricht sich Sisi den Fuß und kann zum Wettkampf nicht antreten, doch Anna springt ein und gewinnt die Dressur hauchdünn, als Sisi verkleidet. Eugénie feuert Genoveva und reist wütend ab. Doch da niemand erfahren soll, dass an Sisis Stelle jemand anderes geritten ist, müssen auch die drei Mädchen Stadt und Land verlassen...

Wissenssbeiträge: Wien – hier lässt's sich leben! (S.40/41); Die Spanische Hofreitschule (S.42/43); Bellas kleine Reit- und Sattelkunde (S.44/45); Eugénie de Montijo (S.46/47)

Leserpost: (S.39)

Werbung: Auch als iPad-App! (S.2); Abo-Bestellschein (S.50); MOSAIK-Shop (S.50/51)

Sonstiges: Das sind wir (S.2); Caramella Köstlichkeiten: Kartoffelsalat (S.48/49); Impressum (S.51); Heftinhalt (S.52)

Bemerkenswertes:

  • nachgedruckt im Sammelband Am Kaiserhof
  • die Hintergrundzeichnungen der Wiener Architektur heben sich wohltuend von der sonstigen Grafik ab
  • Genovevas Jo-Jo bewirkt Sisis Treppensturz
  • trotz ihrer strengen Grundsätze wird Anna gezwungen, ein Kleid anzuziehen
  • die Berichterstattung der Presse erfolgt sehr parteiisch
  • der MOSAIK-Schriftzug auf dem Cover hat den üblichen Glitzereffekt