Online-Magazin für Fans der Digedags und der Abrafaxe

Archiv

10 | Oktober 2011

Panik in Pangäa


Immer noch sind „Pinky“ Pinkerton und Bully im Auftrag von Mr. Morgan, der die Zeittorkarte an sich bringen will, hinter Anna, Bella und Caramella her. Es gelingt den Mädels zwar, ihn mit Hilfe ihrer Vermieterin Miss Molly abzuschütteln, doch inzwischen hängen in der Stadt überall Steckbriefe aus, so dass alle zwielichtigen Typen Jagd auf die drei Mädchen machen. Sie können gerade noch durch das Zeittor entkommen, durch das auch Graf Tenebroso verschwand. Nun befinden sich Anna, Bella und Caramella in der Zeit der Dinosaurier und erleben die einschlägigen Abenteuer, bis Bella in höchster Gefahr von Tenebroso gerettet wird. Nach der gemeinsamen Rückkehr durch ein weiteres Zeittor entwendet Tenebroso ein Pferd; die Mädchen werden für die neuen Stallmädchen gehalten, die das verschwundene Pferd suchen sollen...

Geschichtsbeiträge: Die Erdzeitalter (S.37); Die Welt von damals (S.38/39); Die Dinosaurier (S.40-43); Feuerspeiende Fabeltiere (S.44/45)

Werbung: Auch als iPad-App! (S.2); Abo-Bestellschein (S.50); MOSAIK-Shop (S.50/51)

Sonstiges: Das sind wir (S.2); Hinter den Kulissen: Wie entsteht das Comic-Heft? (S.46-49); Impressum (S.51); Heftinhalt (S.52)

Bemerkenswertes:

  • nachgedruckt im Sammelband Am Kaiserhof
  • ein Tyrannosaurus Rex, der die Mädels verfolgt, stürzt ins Wasser wie einst das Tricaterops bei den Digedags, bleibt ihnen aber auf der Spur
  • Bella sieht schon den weitgeöffneten Rachen des T-Rex unter sich, als Tenebroso sie gerade noch wegziehen kann
  • der Graf lässt sich „Drachenreiter“ nennen
  • der MOSAIK-Schriftzug auf dem Cover hat den üblichen Glitzereffekt