www.tangentus.de Archiv
www.tangentus.de
MOSAIK Online Fanzine

Letzte Aktualisierung:
  15. März 2007

Archiv
Inhalt
Neues
Zur Homepage
eMail


1

3

2 / März 1956
Dig, Dag und Digedag bei
Windstärke 12
Archiv

Heft 2
Heft 2

Noch vom Sultan und seinen Mannen aus Heft 1 verfolgt, flüchten die Digedags auf ein gerade auslaufendes Segelschiff. Als blinde Passagiere lernen sie die Schiffsmäuse Iffi und Fiep kennen und entlarven gemeinsam den zweiten Steuermann als Speisekammerdieb, wodurch der unter Verdacht stehende Schiffskoch entlastet wird. Daraufhin werden Dig, Dag und Digedag zu Schiffsjungen ernannt und in die Mannschaft aufgenommen.
Einen herannahenden Orkan bemerken die Digedags als Einzige und können sowohl das Schiff vor dem Untergang bewahren als auch ihren Ausbilder Babuk vor dem Ertrinken retten sowie den Kater Murko mit den Mäusen versöhnen.

Bemerkenswertes:

Rückseite Das Neue Abenteuer 82
Das Neue Abenteuer 82
(Rückseite)
  • nachgedruckt im Sammelband „Auf der Jagd nach dem Golde” (Wie alles begann Band 1), in der Reprintmappe I, in der Jubiläumskassette I und im TaschenMosaik 1
  • da sich die Digedags hier noch mit Tieren unterhalten können (eine ungewöhnliche Fähigkeit, die sie später offensichtlich nicht mehr besitzen), plaudern Kater und Mäuse ebenfalls in ganz normalen Sprechblasen
  • das Schiff, das die Digedags entern, hat sich seit der Rückseite von Heft 1 deutlich verändert
  • zu den seltsamen Erfindungen der MOSAIK-Autoren (die sie hier den Digedags in die Schuhe schieben) gehören die ausgetrunkenen und aufgepusteten Melonen, die sich als Fußbälle eignen sollen
  • als Werbung für das MOSAIK erschien 1956 auf der Rückseite der Heftreihe „Das Neue Abenteuer” 82 ein anderer Cover-Entwurf zu Heft 2