Online-Magazin für Fans der Digedags und der Abrafaxe

Archiv

501 | September 2017

Ein Feuer schreibt Geschichte


Inmitten einer Rahmenhandlung um die Ratte und Cranachs Hauskatze überlegen die Abrafaxe, ihre Zelte in Wittenberg abzubrechen und eventuell nach Rom zu wandern. Doch über Luther zieht sich das Unheil in Form der päpstlichen Bulle zusammen.

Als in Leipzig von den Anhängern des Dr. Eck beschlossen wird, Luthers Schriften öffentlich zu verbrennen, gehen Luther, Melanchthon, Spalatin und Agricola auf Brabax' scherzhaft gemeinte Bemerkung ein, auch Ecks Schriften und weitere Kirchenbücher ins Feuer zu werfen. Gegen den Willen des Bibliothekars Gieselbrecht werden die Bücher aus der Universitätsbibliothek geholt. Glücklicherweise können die Abrafaxe die meisten retten und zurück bringen. Schließlich verbrennt Luther die päpstliche Bulle. Die Abrafaxe verschieben ihre Reisepläne vorerst, und Luther bereitet sich auf eine Verteidigungsrede vor dem Reichstag in Worms vor.

Geschichtsbeiträge: Es sind doch nur Bücher – oder? (S.20/21); Dinge erzählen von weiten Reisen (S.22/23)

Leserpost: (S.28-30)

Werbung: MOSAIK-Shop (S.31-33); MOSAIK-Aboschein / MOSAIK-Shop-Bestellschein (S.34)

Sonstiges: Mosaik Magic (S.19); Abenteuer Renaissance / Ausstellung in Wittenberg (S.19); Die Abrafaxe im Extavium (S.24/25); Malen wie ein Meister (S.26/27); Impressum (S.33)

Bemerkenswertes:

Stundenplan Heft 501
Stundenplan Heft 501
Vorder- und Rückseite 🔎
  • der Bibliothekar Gieselbrecht ist eine verdiente Würdigung des „Mr. Mosapedia“ Gilbert Schwarz
  • die ersten vier Seiten Comic kommen völlig ohne Sprechblasen aus
  • der Papst beklagt den Verlust des Dombaumeisters Raffael (1483–1520)
  • Abrax witzelt: Und du hast die Schriften zu Flugschriften gemacht, Hannes. Ist der Luther jetzt ein Flugschreiber?
  • einer Teilauflage am Kiosk lag ein Stundenplan bei