www.tangentus.de Archiv
www.tangentus.de
MOSAIK online Fanzine

Letzte Aktualisierung:
  4. Oktober 2012

Archiv
Inhalt
Neues
Zur Homepage
eMail


441

443

442 / Oktober 2012
Die Kanonen von Kupang
Archiv

Heft 442
Heft 442
Comic (S.2-18,35-52):
Auf der Insel Timor, deren Hafen Kupang die „Investigator” ansteuert, will Commander Flinders ein neues Schiff kaufen. Dort begegnen sie dem Schiff ihres Rivalen Baudin, der allerdings seine Absicht bekanntgibt, heim zu fahren, so dass Flinders die Ehre der Erstumseglung Australiens sicher ist. Der Saboteur Frog wird an Baudin übergeben.
An Land verhandelt Flinders mit dem Generalgouverneur van de Velde über den Kauf eines Schiffes. Die Besatzung kann ebenfalls an Land. Während Abrax und Kanonen-Bob die holländische Kanone besichtigen und sogar laden dürfen, werden Woody, Buddel-Ben und Stinky von drei ansässigen Frauen für verschiedene Arbeiten angestellt. Als Flinders und der Gouverneur das fragliche Schiff besichtigen, kommt eine portugiesische Galeone näher. Van de Velde klopft seine Pfeife an der Kanone aus, wodurch die Portugiesen beschossen werden. Diese antworten mit einer Kanonenkugel, die das holländische Schiff versenkt. So bleibt nichts anderes übrig, als die „Investigator” noch einmal instand zu setzen, wozu Flinders seine Mannschaft erst mit Hilfe einer von Califax zubereiteten leckeren Gemüsesuppe überzeugen kann.

Geschichtsbeiträge: Kennst du schon – Die Insel Timor (S.20/21); Die größten Abenteurer dieser Welt: Nicolas Baudin (S.22/23)
Leserpost: (S.28)
Werbung: Nickelodeon (S.19); Eulenspiegel (S.29); Frankfurter Buchmesse (S.30); MOSAIK-Shop (S.31-33); MOSAIK-Aboschein / MOSAIK-Shop-Bestellschein (S.34)
Sonstiges: Die Abrafaxe im Extavium (S.24/25); Das kleine Rattikon: Flughunde (S.26/27); Impressum (S.30)

Bemerkenswertes:
  • nachgedruckt im Sammelband 111 „Der schreckliche Bunyip”
  • Abrax missfällige Äußerungen über das marode Schiff werden scheinbar durch den Kahn geahndet, so dass er sich schließlich bei dem Wrack entschuldigt
  • an Mr Frogs Sabotageversuchen ist Nicolas Baudin völlig unschuldig, obwohl Flinders ihm das zutraut und direkt vorwirft
  • der holländische Generalgouverneur ist ein geschickter und gerissener Händler
  • auf dem Cover ist seit langem wieder einmal der Hefttitel zu sehen