Online-Magazin für Fans der Digedags und der Abrafaxe

Vor 40 Jahren

11/1982 | 83

Die schwarze Feluke


Die Abrafaxe, die die Flucht Don Ferrandos mit einer Feluke beobachtet haben, beschließen, ihn mit einem Fischerboot zu verfolgen. Der Don und seine zwei Begleiter wollen indessen die Seeräuberinsel ansteuern, was durch einen aufkommenden Sturm erschwert wird. In dem heftigen Unwetter zerschellt die Feluke an einer Klippe, auf die sich der Don und seine Begleiter retten können.

Den Abrafaxen gelingt es nach einigen Schwierigkeiten mit dem Sturm, auf einer von festungsartigen Bauten geschützten Insel zu landen.

Der Befehlshaber der Pirateninsel, Don Ascobar, befreit Ferrando, Osman und Jussuf schließlich aus ihrer misslichen Lage. Die beiden letzteren stellen sich als alte Bekannte der Seeräuber heraus und werden ebenso wie der Don in die Truppe aufgenommen.

Bemerkenswertes:

  • nachgedruckt im Sammelband 21 Auf geheimen Wegen
  • das Heft wimmelt von gelungenen Wasser- und Sturm-Bildern
  • Califax klagt: Rauf auf den Turm, runter vom Turm! Das macht mein Magen nicht mehr mit!
  • Don Ascobar flucht: Teufel, Türken und Trompeten!