www.tangentus.de Archiv
www.tangentus.de
MOSAIK online Fanzine

Letzte Aktualisierung:
( 9. Oktober 2014 )

Archiv
Inhalt
Neues
Zur Homepage
eMail

vorige Seite nächste Seite
( 214 216 )

215 / Oktober 1974
Große Pläne
Archiv

Heft 215
Heft 215
Der Sultan hat zwar den vom Schatzmeister veruntreuten Schatz wieder in seinem Besitz, doch er erkennt schnell, dass er weitere Steuererhöhungen planen muss. Um das Volk darob vorher zu besänftigen, überlegt er Möglichkeiten zur Volksbelustigung, die möglichst nichts kosten sollen. Die Vorschläge seiner Berater sind rundum unbrauchbar. Als sich Monsieur Ambroise Freluquet vorstellt, um die Vorführung seiner Luftakrobatik genehmigen zu lassen, hält ihn der Sultan zunächst für den Baumeister seiner geplanten geheimen Schatzkammern. Doch dann ist er hocherfreut, zumal Freluquet nach der Vorführung den Hut herumgehen lassen will, also das Volk seine Festlichkeitenselbst bezahlen wird. Auch die Digedags werden ins Programm eingebunden, da sie dem Sultan ihr tanzendes Kamel Habakuk vorgeführt haben.

Bemerkenswertes:
  • nachgedruckt im Sammelband „Die Digedags im Orient” (Orientserie Band 1 - neue Ausgabe bzw. Band 11 - alte Ausgabe) und in der Reprintmappe XVIII
  • im Jagdzimmer stolpert der Sultan über den Kopf eines Königstigers und landet mit seinem Kopf im Rachen eines Löwen, der das mit den Worten „Schade, das hätte mir bei Lebzeiten passieren müssen.” kommentiert
  • der Sultan und seine Berater geraten versehentlich ins Haremsbad, so dass die unbekleideten Damen aus dem Pool fliehen
  • auf dem Wirtschaftshof trifft gerade eine Lieferung der erlesensten Leckereien aus aller Welt ein: russischer Kaviar, französischer Champagner, neapolitanische Austern, Prager Schinken, Schweizer Schokolade, Emmentaler Käse, Scotch Whisky, Jamaica Rum und - Wurzener Marie Keks
  • die Digedags erinnern sich an die glorreichen Zeiten des Circus Digedag, aber auch an dessen erschütterndes Ende