www.tangentus.de Archiv
www.tangentus.de
MOSAIK Online Fanzine

Letzte Aktualisierung:
( 7. März 2002 )

Archiv
Inhalt
Neues
Zur Homepage
eMail

vorige Seite nächste Seite
( 63 65 )

64 / März 1962
Glücksritter
Archiv
Heft 64
Heft 64
Dig und Dag lernen den Schmied Thomas Newcomen kennen, der eine Kolbendampfmaschine erfunden hat, jedoch keine Mittel für die Realisierung besitzt. In der nächsten Stadt wollen die beiden die benötigten Finanzen auftreiben.
Ihre letzten 20 Pfund setzen die Digedags für absolut gewinnsichere Glückslose ein, wodurch sie um 1600 sinnige Lebensregeln („Dem Glücklichen schlägt keine Stunde” etc.) und eine kostenlose Zugabe des Losverkäufers („Ist auch der letzte Penny hin, so bleibt Erfahrung dein Gewinn”) reicher werden. Nachdem sie ihre Pferde durch einen Betrüger eingebüßt haben, versuchen Dig und Dag, den Hauptpreis eines Kostümfestes bei Lord Rumpsteak zu gewinnen. Das misslingt ebenso wie die Bergung einer vermeintlichen Schatzkiste.
Erst als Newcomen die reichsten Leute der Gegend versammelt, gelingt es, den schläfrigen Viehhändler Cawley als Geldgeber zu gewinnen.
Bemerkenswertes:
  • nachgedruckt im Sammelband „Das Kuriositätenkabinett” (Erfinderserie Band 4 bzw. alte Ausgabe Band 17) und in der Reprintmappe VI
  • eindrucksvolle Schilderung des Jahrmarkttreibens mit Glücksspielern, Wundermittelverkäufern, Moritatensänger und Gaunern
  • Lord Rumpsteaks Maskenball ist für das MOSAIK-Team die Gelegenheit, viele exotische Kostüme zu gestalten
  • Newcomens Dampfmaschinenmodell wird ein paar Hefte später noch große Bedeutung erlangen