www.tangentus.de Archiv
www.tangentus.de
MOSAIK online Fanzine

Letzte Aktualisierung:
  28. Februar 2019

Inhalt
Neues
Archiv
Zur Homepage
eMail

vorige Seite nächste Seite
( 518 520 )

519 / März 2019
Das Wunder von Brügge
Archiv

Heft 519
Heft 519
Comic (S.2-18,35-52):
Seit drei Tagen versuchen Wegel und Agerer auf dem Markt von Brügge, den erbeuteten Heringshai zu verkaufen. Obwohl er bereits zu stinken beginnt, nimmt ihn schließlich ein anderer Händler, nachdem er von Wegel buchstäblich mit der Nase darauf gestoßen wird. Als Abrax und Simon vorbeikommen, erkennt Abrax den Fisch wieder und kauft ihn dem Händler ab. In dem Hai finden sie ihr Geld wieder. Das spricht sich schnell zu den Wegelagerern herum, die in der kommenden Nacht bei Abrax und Simon einbrechen und die Geldtruhe stehlen. Abrax hatte jedoch seinen Wärmestein hineingelegt und das Geld im Bett versteckt. Nun kann Simon die Schulden bei Durkop bezahlen und behält noch Geld übrig, um bei Luneborg um Ulrike anzuhalten.
Brabax sucht im Haus des Priesters nach Unterlagen über den Verbleib des vierten Schatzerben. Als er vom Eldermann zur Buchführung eingesetzt wird, benutzt der Priester ausgerechnet das Buch mit den Listen von Leuten, die irgendwann hier waren, zum Feuer entzünden...

Geschichtsbeiträge: De Hanse for Klookschieters (S.22/23); Das ist ja ein Ding! (S.24/25); Abrax macht ein Fass auf... (S.26/27)
Leserpost: (S.20/21)
Werbung: Das Mosaik-Oster-Abo (S.30/31); MOSAIK-Shop (S.32-34); Anna, Bella & Caramella 39 (S.31); MOSAIK-Abo / Anna, Bella & Caramella-Abo (S.34)
Sonstiges: Die magische Schatzsuche (S.19); Termine: Abrafaxe-Schachturnier/Manga-Comic-Con Leipzig (S.21); Die Abrafaxe im Extavium (S.28/29); Impressum (S.33)

Bemerkenswertes:
Beilage Heft 519
Beilage Heft 519
  • das Heft enthält eine überformatige Beilage mit einer Landkarte der Reiseroute der Abrafaxe (in der Überschrift fehlt bei „ABENTEUER” ein „E”)
  • die Geschichte mit dem Heringshai und dem Geld ist die wohl vorhersehbarste Story im Mosaik
  • Abrax' Vorschlag „Vielleicht sollten wir uns eine ehrliche Arbeit suchen...” kommt bei Simon nicht so gut an: „Eine ehrliche Arbeit?! Niemand verdient mit ehrlicher Arbeit so viel Geld, wie wir Herrn Durkop schulden!”
  • der Priester stellt fest: „Brabax hat alle Papiere geordnet. Ich wusste gar nicht, dass man das machen kann...”
  • leider stinkt Geld doch – wenn es aus einem toten Fisch kommt. Also muss es gewaschen werden, wie Simon feststellt
  • die Marktfrau auf dem Nowgoroder Markt sieht einer Matrjoschka sehr ähnlich
  • Califax kauft Rosmarinstängel
  • ein Korb in Brügge wird mit einer menschlichen Schubkarre transportiert