www.tangentus.de Archiv
www.tangentus.de
MOSAIK Online Fanzine

Letzte Aktualisierung:
( 27. Juli 2016 )

Neues
Inhalt
Archiv
Zur Homepage
eMail

vorige Seite nächste Seite
( 28 30 )

29 / Juli 2016
Räubermädchen und Dämonen
Archiv

Heft 29
Heft 29
Comic (S.3-38):
Eben von einer Südseeinsel gerettet, werden Anna, Bella und Caramella vom spanischen Segler direkt in die mitteldeutsche Landschaft des Jahres 1517 versetzt. Anna landet im herbstlichen Forst und trifft auf die Räuberbande vom Schwarzen Wald. Obwohl sie die drei unbedarften Strauchdiebe besiegt, darf sie als Mädchen nicht Mitglied der Truppe werden. Also kommt sie verkleidet als Anton zurück und schließt sich den Ganoven an. Der erste Überfall auf einen besitzlosen Landarbeiter ist nicht nach Annas Geschmack, deshalb schlägt sie vor, den Landvogt zu überfallen.
Bella und Caramella landen in einem Schrank im Kloster Helfta und werden für Dämonen oder Hexen gehalten. Darauf steht der Scheiterhaufen! Nur Katharina hilft den beiden Mädchen, deshalb überzeugen sie sie, gemeinsam zu fliehen. Doch sie werden von den Nonnen erwischt...

Wissensbeiträge: Reisen in die Vergangenheit (S.39); Das Leben im Kloster (S.40/41); Ein Wald für ein Buch (S.44/45)
Werbung: MOSAIK-Shop (S.50/51); Abo-Bestellschein (S.51)
Sonstiges: Das sind wir (S.2); Caramellas kleine Klosterküche (S.42/43); Im Wald, da sind die Räuber? (S.46/47); Ausmalbild (S.48/49); Impressum (S.50); Heftinhalt (S.52)

Bemerkenswertes:

Heft #29 Beilage
Stundenplan aus Heft #29
Anna, Bella, Caramella-Seite
  • der Zeichnerwechsel (ab diesem Heft zeichnet Jens Fischer) tut dem Artwork gut: die erwachsenen Figuren sehen nun wie Erwachsene aus; es sind endlich vernünftige Hintergründe zu sehen
  • auch ein neues Serienlogo wurde gestaltet
  • Bella und Caramella treffen hier auf Katharina von Krahwinckel im Kloster St. Marien in Helfta, Anna (bzw. Anton) schließt sich den Räubern um Hieronymus (aka Ronny), Matthi und Diethelm an, die vorher Abrax begegnet sind – also ein Crossover mit dem Abrafaxe-Mosaik
  • dem Kioskheft liegt ein Wende-Stundenplan bei, dessen Rückseite für die Abrafaxe verwendet wird