www.tangentus.de Archiv
www.tangentus.de
MOSAIK online Fanzine

Letzte Aktualisierung:
( 2. Januar 2004 )

Archiv
Inhalt
Neues
Zur Homepage
eMail

vorige Seite nächste Seite
( 85 87 )

86 / Januar 1964
Der Eskimoklub
Archiv
Heft 86
Heft 86
Abwehrchef von Treskow sieht in jedem einen potenziellen Spion, der das eben fertiggestellte Unterseeboot bedrohen könnte, einschließlich des Konstrukteurs Bauer, der Besatzungsmitglieder Witt und Thomsen und des Vorsitzenden des örtlichen Eisschwimmervereins namens Eskimo-Klub. Dennoch vergisst er die Sicherung von der Seeseite aus. Das nutzt der dänische Admiral Nils Nilsen für einen Sabotageakt gegen das U-Boot.
Um dessen Bergung zu verhindern, startet der Admiral einen Versuch mit Eskimos. Da die Digedags seinen Plan belauschten, lassen sie sich über einen Wanderzirkus als Eskimos Diglu und Daglu anheuern.
So kann die Testfahrt stattfinden, die jedoch bekanntermaßen mit dem Untergang des Bootes und der dramatischen Rettung der Besatzung endet.
Bemerkenswertes:
  • nachgedruckt im Sammelband „Der eiserne Seehund” (Erfinderserie Band 9 bzw. alte Ausgabe 22) und in der Reprintmappe VIII
  • Admiral Nilsen wird selbst bei Daglus blonder Eskimotolle nicht stutzig
  • Treskow zeigt sich in seiner ganzen Unfähigkeit; sogar seine Verkleidung ist karnevalesk
  • die Hafenkneipen heißen „Zum Verschnupften Seepferd”, „Zum Angesäuselten Neptun” und „Zum Blitzblauen Albatros” – das Schmugglerboot selbstredend „Ehrlichkeit”
  • vom Heft 86 gibt es zwei Varianten: das Impressum auf S. 23 unten ist entweder schwarz oder blau gedruckt