www.tangentus.de Archiv
www.tangentus.de
MOSAIK online Fanzine

Letzte Aktualisierung:
( 26. Mai 2011 )

Archiv
Inhalt
Neues
Zur Homepage
eMail

vorige Seite nächste Seite
( 425 427 )

426 / Juni 2011
Die total verrückte Welt des Edmond Halley
Archiv

Heft 426
Heft 426
Comic (S.2-18,35-52): Vlamell-Porcellus, der wieder einmal von den Okkultisten verfolgt wird, hüpft in eine Truhe voll Mehl, die allerdings nicht die von ihm offensichtlich erwartete Wirkung zeigt. Er wird vom Bäcker, der vorher schon die Verfolger rausgeworfen hat, ziemlich drastisch des Ladens verwiesen. Abrax und Califax begleiten Leibniz zu den Docks, wo Edmond Halley einen Versuch mit seiner Taucherglocke unternimmt. Die mutigen Herren, die an dem Versuch teilnehmen, zweifeln an Abrax' Mut, blamieren sich dann während des Tauchgangs heftig. So verspricht Abrax, mit Halley zu tauchen und verpflichtet Califax gegen dessen Willen gleich mit.
Brabax erhält einen Brief von Califax und geht sofort auf die Reise nach London. Susanne, die vom Finanzminister über die Verwirrung mit dem falschen Baldo und dem Herzog Caran d'Ache aufgeklärt wurde, begleitet ihn. Der echte Herzog erfährt, dass er seinen Besitz verloren hat und mit der Tourette verheiratet ist, und versucht, beim König vorzusprechen...

Geschichtsbeitrag: Hell, heller, Halley (S.20/21)
Leserpost: (S.28)
Werbung: Nickelodeon (S.29); Was Kinder wollen... (Feriendorf Lechbruck) (S.31); MOSAIK-Shop (S.30/32/33); Aboschein / MOSAIK-Shop-Bestellschein (S.34)
Sonstiges: Wettbewerb „Forscher gesucht!” (Bundeszentrale für politische Bildung) (S.19); Auf Leibniz' Spuren: Die schlauen Leute von heute (S.22/23); Die Abrafaxe im Exploratorium (S.24/25); Brabax' kleine Sternenkunde 21. Folge: Die Astronomie des Edmond Halley (S.26/27); 15. Abrafaxe-Kinderschachturnier (S.31); Impressum (S.31);

Bemerkenswertes:
  • der Finanzminister bestreitet mit Susanne ein Federballmatch
  • nach der Ankündigung auf der Titelseite wird Halleys total verrückte Welt leider nur in einem Panel abgehandelt
  • eine Lokalität in der Nähe der Docks heißt „Sushi Jack”
  • das Bild auf der Rückseite ist sehr betrachtenswert: während auf den Türmen die Verständigung über Flaggensignale läuft, führt ein Paar ein Schwein an der Leine spazieren; Lord Plumford kocht seine gleichnamige Suppe (vgl. Heft 58 „Die Angst vor dem Kometen”) und der Chef des Eskimoklubs trainiert in der Themse (vgl. Heft 86 „Der Eskimoklub”)