www.tangentus.de Archiv
www.tangentus.de
MOSAIK Online Fanzine

Letzte Aktualisierung:
( 28. April 2000 )

Archiv
Inhalt
Neues
Zur Homepage
eMail

vorige Seite nächste Seite
( 292 294 )

293 / Mai 2000
Flucht in Konstantinopel
Archiv
Heft 293
Heft 293
Comic (S.2-16, 37-52): Während Califax durch eine List endlich den Streit zwischen den Orientexpress-Köchen Michel und Luigi bereinigt, suchen Abrax, Brabax und Loftus dessen alte Freundin Sophia in ihrem Nachtklub auf, um sich vor der Polizei zu verbergen. Zur gleichen Zeit erscheint jedoch eine große Abordnung der Ordnungshüter in eben diesem Etablissement. Professor Loftus bleibt keine andere Wahl, er muss als wohlgepolsterte Tänzerin auftreten - wobei er nicht einmal von Yeralti erkannt wird.
Geführt von Mustafa Kemal (später als Atatürk bekannt), wollen sie mit dem Boot auf die asiatische Seite übersetzen. Fast werden sie vom Sultan-Beauftragten ES abgefangen, der jedoch vom Schergen Vefasiz wie immer ganz unbeabsichtigt ausgeschaltet wird...
Mit dem dazukommenden Califax erreichen Loftus, Abrax und Brabax den nächsten Zug nach Anatolien.
Comic (S.18): Geisterstunde aus dem Album „Ich fürchte, wir haben Termiten...”, auch in der SUPER illu vom 2.6.1999 (SI 168) abgedruckt
Geschichtsbeitrag: Konstantinopel (S.28-33)
Leserpost (S.22-24)
Werbung: MilkyWay (S.17); Hanuta (S.19); Mosaik-Händler (S.32); Fix & Foxi (S.33); Kinder-Country (S.35); MOSAIK-Shop (S.20/21,36);
Sonstiges: Abrafaxe-Hörspiel! (S.26/27); Themenvorschau MOSAIK-Chat / Termine / Impressum (S.25); Die Halle des Dr. Caligari - Die Abrafaxe im Filmpark Babelsberg (S.34); Abokarte / MOSAIK-Shop-Bestellschein (Anhang)
Bemerkenswertes:
  • berühmte Gäste auf dem Basar (S. 2 und 3): ein pfiffiger Reporter und ein früherer Begleiter der Abrafaxe...
  • gelungene Erinnerung an den Filmkomödienklassiker schlechthin: "Some like it hot" ( „Ich bin ein Mann!” )