www.tangentus.de Archiv
www.tangentus.de
MOSAIK online Fanzine

Letzte Aktualisierung:
( 20. August 2015 )

Archiv
Inhalt
Neues
Zur Homepage
eMail

vorige Seite nächste Seite
( 235 237 )

236 (8/1995)
Das Geheimnis der Pyramide
Archiv
Heft 236
Heft 236

Comic (S. 2-16,33-46,48):
Nachdem das alljährliche Krokodilfest in einer Katastrophe endete, lässt sich Abasicha als Fürst einsetzen, schickt Thutserwe in die Wüste und nennt sich nun Thutmerwe. Sibylla und die Abrafaxe werden freigelassen. Sie begeben sich ebenso wie Thutserwe, Phisimachos und Skrotonos zur Pyramide. Mit zwei Teilen des Schlüssels können sie die Sphinx und die Pyramide öffnen. Thutserwe betritt die Sphinx, während die beiden anderen in die Pyramide gehen. Sibylla und die Abrafaxe sind ebenfalls dort. Die beiden Teile des Schlüssels und der dritte, den Brabax bei sich führt, passen in einen schwebenden Skarabäus, worauf sich alle Türen der Pyramide schließen...

Geschichtsbeitrag: Für das Leben nach dem Tode - Die Pyramiden (S.22-25)
Leserpost: (S.26-28)
Werbung: LEGO (S.17); MOSAIK-Händler (S.18); Sammler Service Hannover (S.31); MOSAIK-Shop (S.31); Eulenspiegel (S.32); Signal-Zahnpasta (S.47)
Sonstiges: Impressum (S.2); MOSAIK wird in Berlin gedruckt! (S.18); Kino-Tips (S.19); Schüler helfen leben (S.20/21); Schachclub Mosaik Berlin (S.29); Termine (S.30)

Bemerkenswertes:
  • nachgedruckt im Sammelband 59 „Geheimnisvolle Mächte” und zum Teil (ab Seite 10) im Sammelband „Die Abrafaxe im alten Ägypten”
  • auf einer Wandmalerei in der Pyramide sind auch die Abrafaxe abgebildet
  • um sich zu retten, erinnert Thutserwe die persischen Gesandten an das Gold, das er ihnen gegeben hat. Doch sie wollen nicht der Bestechlichkeit bezichtigt werden und lassen ihn fallen
  • in einer Truhe in der Sphinx findet Thutserwe nur eine alte Perücke